Syke beteiligt sich zum elften Mal am GartenKultur-Musikfestival:

Partner der ersten Stunde

+
Die Style Bandits hätten eigentlich am 10. August auf dem Muhlenhof in Osterholz spielen sollen. Da dieser Veranstaltungsort  nicht mehr zur Verfügung steht, zieht dieses Konzert im Rahmen des GartenKultur-Musikfestivals in den Europa-Garten um.

Syke - Von Michael Walter. Das GartenKultur-Musikfestival ist eine noch relativ junge Veranstaltungsreihe. Der Kommunalverbund Niedersachsen-Bremen richtet es in diesem Jahr zum elften Mal aus.  Syke ist dabei ein Partner der ersten Stunde.

„Musik in Vehrings Garten“ war 2003 der erste  Syker Festivalsbeitrag. Damals noch als rein privat organisierte Veranstaltung. Seit 2004 ist die Stadt über ihre Abteilung „Stadt & Kultur“ auch offiziell an der Konzeption des Festivals beteiligt. Seitdem hat sich das kleine Syke zu einem der engagiertesten Veranstalter im Rahmen dieses Konzepts entwickelt.

Im vorigen Jahr lieferte Syke mit fünf Veranstaltungen nach Bremen die meisten Beiträge und war außerdem  Forum des offiziellen  Eröffnungskonzerts.

In diesem Jahr beteiligt sich die Stadt mit vier Terminen an der Veranstaltungsreihe, die in der Zeit vom 2. bis 31. August insgesamt etwa 50 Konzerte im Raum zwischen Hambergen, Hoya, Hatten und Hilgermissen umfasst.

Das erste dieser vier Konzerte ist am Sonntag, 4. August, um 16 Uhr in Vehrings Garten (Henstedter Straße 16). Wie bereits in den vergangenen Jahren steht dabei die Neue Musik im Mittelpunkt, und erneut sind Farzia Fallah und Tobias Klich unter den Protagonisten. Sie haben neue Kompositionen und Klanginstallationen konzipiert.

Im Europa-Garten statt auf dem Muhlenhof spielen am Samstag, 10. August, die Style Bandits. Mit ihrem aktuellen Programm „Celtomania“ verbinden die drei Musiker traditionelle Lieder und Instrumentals aus Irland, Schottland und der Bretagne mit eigenen Stücken. Ihre Celtic-Folk-Nacht beginnt um 21 Uhr.

Elsa Ruiba und Stefan Griefingholt bilden das Duo Acoustic Colours. Am Sonntag, 11. August, spielen sie ab 15 Uhr im Sommergarten des Kreismuseums. Ihr Markenzeichen: Blues und Bossa Nova mit Querflöten und Gitarre.

Das Vorwerk ist am Samstag, 17. August, von 16 bis 21 Uhr Schauplatz des vierten Syker Festivalbeitrags: Ein Ableger des Melodica Acoustic Festivals. Dabei treten auf: Torben Stock, L.F. Singer, Dogs Run Free, Past Perfect, Town of Saints und Mari Mana.

Das Festival umfasst in diesem Jahr insgesamt 47 Veranstaltungen in 23 beteiligten Kommunen. Im ersten Jahr waren es 20 Veranstaltungen in neun Kommunen.

„Anzahl und Partner wechseln immer mal“, sagt Susanne Krebser, die Geschäftsführerin des Kommunalverbunds Niedersachsen-Bremen. „Aber es kommt uns gar nicht so sehr auf die Größe und die Anzahl der Zuschauer an. Wichtig ist das Erlebnis.“

Und dieses Erlebnis steht und fällt mit den Gärten. Auch in dieser Hinsicht hat kann Susanne Krebser viel Lob in Richtung Syke spenden. Speziell an Fritz und Vera Vehring. „Dieser Garten ist etwas Besonderes, weil er sehr vielfältig und liebevoll gemacht ist. Bevor ich das erste Mal dort war, hatte immer gedacht, so etwas könnte es nur in der Vorstellung geben, weil er so wunderschön ist.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sportlerwahl Diepholz 2019 - die Gala in der Kreissparkasse Diepholz

Sportlerwahl Diepholz 2019 - die Gala in der Kreissparkasse Diepholz

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Deutsche Basketballer besiegen überraschend Frankreich

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Zehntausende setzen mit Greta Thunberg Zeichen fürs Klima

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Erneut China-Rückkehrer in Deutschland gelandet

Meistgelesene Artikel

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

DSDS-Kandidatin flasht Dieter Bohlen - doch das reicht nicht

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Feuerwehr eilt zu einem Gasleck - Energieversorger findet schnell den Fehler

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Decathlon kann kommen, doch Stadt Delmenhorst klagt dagegen

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Puccini, Verdi und Mozart als Rockstars

Kommentare