Kirsten Mendes gestaltet mit Stahl

Ihr Paradies sind Schrottplätze

Sogar im Winter „blühen“ bei Kirsten Mendes in Clues hübsche „Blumen“.

Syke - CLUES (bt) · Kirsten Mendes pflegt ein für Frauen recht ungewöhnliches Hobby: Sie schweißt und gestaltet mit Stahl. Und das bereits seit etwa zehn Jahren. Irgendwann hatte sie beim Spazieren gehen eine Metallskulptur gesehen, die ihr sehr gefiel.

„Das kann ich auch“, war sie überzeugt und begann, auf dem Hof ihres Vaters rostige landwirtschaftliche Kleinteile zu sammeln und diese miteinander zu Figuren zu verbinden. Ihr Ehemann Eduardo Pascoal zeigte ihr, wie geschweißt wird, und dann entstanden erste Figuren.

„Beim Schweißen und Flexen habe ich auch Lehrgeld bezahlt“, erinnert sie sich. Sprühende Funken, an denen sie sich verbrannte, und „verblitzte“ Augen veranlassten sie zu größerer Vorsicht bei ihrer Arbeit.

Kirsten Mendes freut sich schon auf das Frühjahr, wenn sie wieder nach Metallteilen stöbern kann, die für andere Menschen wertlos sind. „Schrottplätze sind für mich ein Paradies, obgleich der Kilopreis für Schrott erheblich angezogen hat.“

Inzwischen stehen in ihrem Garten in Clues überall kleinere und größere Metall-Assemblagen: Ein wasserspeiender Fisch am Gartenteich, kleine Skulpturen in den Rabatten, ein „Igel“ aus einem ehemaligen Überdrucktopf, eine „Frau“ aus Zahnrädern, Draht und Schrauben und ein Vogel über dem Blumenbeet.

„Das Gartentor war mal eine Egge“, lacht Mendes. An den Gartenwegen stehen gleich mehrere großformatige „Blumen“ aus alten Hufeisen, die sie beim Stöbern auf einem Hof gefunden hat. Sofort wusste sie, was daraus entstehen könnte. Als sie die alte Wiesenschleppe entdeckte, erkannte sie sofort, wie die einzelnen Kettenglieder zusammengefügt werden mussten, um daraus ein „Keltenkreuz“ zu machen.

„Das kann doch jeder“, glaubt Kirsten Mendes. Schweißen lernen, wahrscheinlich schon. Aber dazu kommt bei Kirsten Mendes noch die gestaltende Kreativität.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

„Halloweenhaus“ in Sulingen belohnt furchtlose Spinnenzähler

„Halloweenhaus“ in Sulingen belohnt furchtlose Spinnenzähler

„Halloweenhaus“ in Sulingen belohnt furchtlose Spinnenzähler
Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung

Hausanschluss gesperrt: Syker kämpft mit der EWE um seine alte Heizung
Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt

Tierschützer beklagen Tierquälerei in Barnstorf: Video als Beweis vorgelegt
Betreiberehepaar des Barrier Restaurants zieht Reißleine: Die Genussfabrik produziert nicht mehr

Betreiberehepaar des Barrier Restaurants zieht Reißleine: Die Genussfabrik produziert nicht mehr

Betreiberehepaar des Barrier Restaurants zieht Reißleine: Die Genussfabrik produziert nicht mehr

Kommentare