Mit Absicht bei Rot über die Ampel: Frau kommt in Klinik

Osnabrück - Weil sie mit voller Absicht mit Tempo 80 über eine rote Ampel gefahren und dabei in ein anderes Auto gekracht ist, kommt eine Frau aus Osnabrück nun in ein psychiatrisches Krankenhaus.

Das entschied das Landgericht Osnabrück am Freitag. Die Staatsanwaltschaft hatte in der 40-jährigen psychisch kranken Frau eine Gefahr für die Allgemeinheit gesehen und ihre Einweisung in die Klinik beantragt. Die Frau verletzte bei demUnfall einen Mann in einem anderen Auto, den sie nicht kannte. Das Gericht kam zu dem Schluss, dass die Frau wegen ihrer Erkrankung nicht schuldfähig ist, weil sie während des Crashs an einem akuten schizophrenen Schub litt.

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Landarztpraxis in Twistringen droht die Insolvenz

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Sportpark-Feuer: Jugendstrafen mit Bewährung 

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

Seit Wochen Ebbe im eigenen Postkasten

In Seckenhausen endet die Ära der Friseurfamilie Weingartz

In Seckenhausen endet die Ära der Friseurfamilie Weingartz

Kommentare