Landesregierung beschließt Entwurf

Landtag soll nach der Sommerpause Bestattungsgesetz beraten

+
Niedersächsischer Landtag 

Hannover - Das geplante neue Bestattungsgesetz hat eine weitere Hürde genommen. Die Landesregierung beschloss am Dienstag in Hannover nach der Anhörung von Verbänden und Kirchen einen geänderten Gesetzentwurf, über den nach der Sommerpause der Landtag beraten soll.

Mit dem neuen Gesetz soll die Aufklärung von Todesursachen und die Patientensicherheit verbessert werden. So soll künftig eine erweiterte innere Leichenschau zulässig sein, mit der Substanzen festgestellt werden können, die einem Menschen vor dessen Tod verabreicht wurden. 

Hintergrund ist die

Mordserie des Krankenpflegers Niels H.

, der Patienten Medikamenten spritzte, um sie dann als Held zu reanimieren. Das Landgericht Oldenburg verurteilte den Mann in fünf Fällen unter anderem wegen Mordes zu lebenslanger Haft.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Simbabwe: Partei will Mugabe des Amtes entheben

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Exoten unter den Autos: Diese Fahrzeuge sind äußerst selten

Meistgelesene Artikel

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Trauercafé bietet Halt und Hilfe nach dem Tod eines geliebten Menschen

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Lesung mit Christiane Palm-Hoffmeister: Kaleidoskop aus 70 Jahren Zeitgeschichte

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Geschenkideen mit dem Gütesiegel „Stuhr“

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Mit dem Fahrrad ins Taxi kostet mehr

Kommentare