Versammlung der Jugendfeuerwehr Schwarme / Sechs Jugendliche wechseln in die Ortswehren

Nachwuchs ist „unser kostbarstes Gut“

Die Geehrten (vorne v.l.) Marcel Ehlers, Jasmin Ehlers und Luca Hördt mit (hinten v.l.) Jugendsprecher Jörn Ahlers-Wicke, sein Stellvertreter Marcel Lackmann und Jugendwart Lars Tecklenborg.

Bruchhausen - SCHWARME · Welche Bedeutung die Nachwuchsarbeit für die Feuerwehr hat, wird am Beispiel der Jugendfeuerwehr Schwarme deutlich: Nach Vollendung des 18.

Lebensjahres treten mit Luca Hördt, Jannis Hördt, Jens Bremer, Kilian Hofmann, Marcel Ehlers und Jannis Wistenhagen gleich sechs junge Erwachsene in den aktiven Dienst der Ortsfeuerwehr über. Nur so, sagte Martfelds Ortsbrandmeister Heiner Rahlmann während der Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr, sei der Mitgliederbestand in den vier Ortsfeuerwehren Kleinenborstel, Schwarme, Hustedt und Martfeld auf Dauer zu sichern.

Die Schwarmer Nachwuchsabteilung kommt zurzeit auf 21 Mitglieder, davon vier Mädchen. Fünf Jugendliche stammen aus Martfeld, vier aus Kleinenborstel und zwölf aus Schwarme. Gemeinsam absolvierten sie im vergangenen Jahr 50 Dienste – zum Beispiel praktische Übungen, theoretische Unterrichte, Sport, Basteln und Werken. Für ihre besonders gute Dienstbeteiligung erhielten Marcel Ehlers aus Martfeld (erster Platz), Luca Hördt aus Schwarme (zweiter Platz) und Jasmin Ehlers aus Martfeld (dritter Platz) Auszeichnungen. Aus den Wahlen gingen Jörn Ahlers-Wicke als Jugendsprecher und Marcel Lackmann als dessen Stellvertreter hervor. Neu in der Jugendwehr sind Sönke Wortmann, Lukas Kühn, Adam Kwiatkowski (alle Schwarme), Erik Schreiber und Marvin Brüns (beide Kleinenborstel).

Die Teilnahme am neuntägigen Zeltlager der Kreisjugendfeuerwehr in Ströhen (30. Platz von 108 Gruppen in der Lagergesamtwertung) sowie die 16,5-Stunden-Übung in Schwarme mit fünf verschiedenen Szenarien und Übernachtung im Feuerwehrhaus zählte Schwarmes Jugendwart Lars Tecklenborg zu den besonderen Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Bei der Übung seien alle „mit viel Eifer und Ehrgeiz bei der Sache“ gewesen. Sehr angetan von den vielfältigen Aktivitäten der JF Schwarme zeigte sich Gemeindebrandmeister Michael Ullmann. „Die Jugendfeuerwehr“, sagte er, „ist unser kostbarstes Gut.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig

Landkreis Diepholz: Großbrand ruiniert Scheune – 100 Einsatzkräfte nötig
Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke

Eröffnung des Gartenkultur-Musikfestivals 2021 auf dem Hohen Berg in Syke
Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien

Diepholzer Reinald Schröder: Erkenntnisse eines Ex-Kommunisten über kommunistische Theorien
„Hüpfburgenland“ auf dem Diepholzer Marktplatz

„Hüpfburgenland“ auf dem Diepholzer Marktplatz

„Hüpfburgenland“ auf dem Diepholzer Marktplatz

Kommentare