Kulturprogramm für Februar hält für jeden Geschmack etwas bereit / Auch Theater für Kinder

Nachtmusik und chinesische Klänge

Die Folk-Band More Maids tritt am Freitag, 11. Februar, im Rathaus auf.

Stuhr - STUHR (sb) · Kulturfreunde kommen im Februar in Stuhr voll auf ihre Kosten: Egal ob irischer Folk, Comedy oder chinesische Melodien – das Programm auf Gut Varrel und im Ratssaal gestaltet sich abwechslungsreich.

Den Auftakt bilden Midnight Court. Am Freitag, 4. Februar, sind sie um 20 Uhr zu Gast im Rathaus. Wie das Heimatland der Band, Irland, will auch die Musik in bunt schillernden, klaren Farben daher kommen, mal überschwänglich, pulsierend und lebensfroh, mal herzzerreißend, weich und melancholisch. Die Gruppe besteht aus den beiden Iren Aaron Shirlow (Gesang, Gitarre), Noel Minogue (Knopfarkkordeon, Gesang) und Bernd Lüdtke (Fiddle, Bouzouki, Bodgran und Gesang) aus Berlin. Der Eintritt beträgt zwölf Euro.

Das Programm „Love is in Sie Er“ von Knebels Affentheater am Sonnabend, 5. Februar, auf Gut Varrel ist bereits ausverkauft. Zwei Tage später, am Montag, 7. Februar, ist das Hong-Kong-Chinese-Orchestra für das chinesische Neujahrskonzert zu Gast auf Gut Varrel. Das Konzert beginnt um 20 Uhr. In traditionellen Kostümen und auf original chinesischen Instrumenten präsentieren die Künstler aus dem Reich der Mitte ihre Musik. Eintritt: 30 Euro.

Musik von Wolfgang Amadeus Mozart steht am Dienstag, 8. Februar, um 15 Uhr im Rathaus auf dem Programm. Das Cargo-Theater spielt die „Kleine Nachtmusik“ für Kinder ab vier Jahren. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Die „First Ladies des Irish Folk“, die More Maids, stehen am Freitag, 11. Februar, um 20 Uhr auf der Bühne des Rathauses. Die deutsche Folkband präsentiert sich in neuer Besetzung. Neuzugang an der Fiddle ist Barbara Hintermeier, eine talentierte Nachwuchsgeigerin aus hiesigen Landen.

Karten sind für 14 Euro pro Stück erhältlich.

Das Abschlusskonzert de 48. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ beginnt am Sonntag, 13. Februar, um 16 Uhr im Rathaus. Die Preisträger aus dem nördlichen Landkreis Diepholz stellen sich und ihre Arbeit in diesem Konzert vor. Der Eintritt ist frei.

Die Brinkumer Bauchtanzgruppen laden für Sonnabend, 19. Februar, zum traditionellen orientalischen Abend ein. Unter der Leitung von Juliet Berenthal präsentieren die Frauen verträumte Schleiertänze, moderne, experimentelle Tänze sowie Interpretationen klassischer arabischer Lieder. Im Foyer des Rathauses werden auf einem kleinen Basar Tanzkostüme und anderes Zubehör zum Verkauf angeboten. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr im Ratssaal. Eintritt: acht Euro.

Eintrittskarten für alle Veranstaltungen sind im Bürgerbüro des Rathauses erhältlich.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Blamage für Hongkonger Regierung: Vermummungsverbot gekippt

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Unwetter in Österreich: Mann stirbt nach Erdrutsch

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Wie sich Bahnreisende selbst in Gefahr bringen

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Brechts New Yorker Schokoladen-Stücke

Meistgelesene Artikel

Nach Kalbsriss an der Beeke: Wölfe mehrfach in Diepholz gesichtet

Nach Kalbsriss an der Beeke: Wölfe mehrfach in Diepholz gesichtet

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Nicht alle Hoffnungen erfüllt: Ortsumgehung Bassum wird 25

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Auto crasht auf B51 gegen Laterne - Insassen flüchten daraufhin

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Wölfe im Kreis Diepholz: Mehrere Sichtungen bei Drentwede

Kommentare