Torfmiete in Flammen

Moorbrand verläuft glimpflich - doch dann fängt ein Bagger Feuer

Im Moor zwischen Diepholz und Lohne ist es am Montag erneut zu einem Feuer gekommen. Bei den Löscharbeiten ist ein Bagger in Brand geraten.

Diepholz - Knapp anderthalb Wochen nach einem Moorbrand bei Lohne ist in der Nähe erneut ein Feuer ausgebrochen. Der Brand sei deutlich kleiner und inzwischen unter Kontrolle, sagte eine Feuerwehrsprecherin am Pfingstmontag. Im Moor bei Diepholz habe ein 300 Quadratmeter großer, mehrere Meter hoher Torfhaufen, eine sogenannte Torfmiete, zu brennen begonnen.

Beim Versuch, den Torf mit einem Bagger auseinander zu ziehen, geriet auch der Bagger in Brand. Zur Ursache für das Feuer gab es zunächst keine Erkenntnisse. Per Drohne versuchten die Einsatzkräfte, den Überblick zu behalten.

Bei dem Feuer im Moor ist ein Bagger in Brand geraten und fiel aus.

Im April und Mai hatte es auf Torfabbauflächen in der Nähe bereits zwei Mal gebrannt. Die Schwierigkeit beim Löschen solcher Brände ist, dass sie unterirdisch lange Zeit weiter schwelen können.

Rubriklistenbild: © Lindemann

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Blumenkohl liefert Aroma mit Köpfchen

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Erst das Game, dann die Hardware: Gibt es die VR-Killer-App?

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Das magische Farbspiel des Staudenphlox

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Keltische Traditionen und malerische Schönheit

Meistgelesene Artikel

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Corona taucht in Gestalt eines Drachens auf

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Sechs Hocker für den Tisch des Herrn

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Langjährig Unternehmer und Bürgermeister

Neuer Mut beim Malen

Neuer Mut beim Malen

Kommentare