Martfelder gehen für Atomausstieg auf die Straße

Martfeld - Rund 60 Atomkraftgegner aus Martfeld und Schwarme sind am Sonntagmittag zu einer Anti-Atomkraftwerk-Demo in Martfeld gestartet. 

Bei der Aktion, die spontan von einer Familie aus Martfeld ins Leben gerufen wurde, forderten die Atomkraftgegner die sofortige Rücknahme der Laufzeitverlängerung für die deutschen Atommeiler sowie den sofortigen Atomausstieg. Zum Abschluss des rund 20-minütigen Demonstrationszuges durch Martfeld legten die Teilnehmer eine Schweigeminute für die Erdbeben- und Tsunamiopfer in Japan ein. Auch in den kommenden Wochen wollen die Atomkraftgegner demonstrieren. Dazu wollen sie sich jeweils sonntags um 12 Uhr auf dem Vorplatz des Supermarktes in Msrtfeld treffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Tote bei Protesten gegen Sozialreform in Nicaragua

Tote bei Protesten gegen Sozialreform in Nicaragua

BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV

BVB gewinnt Spitzenspiel - Neue Hoffnung für den HSV

Fotostrecke: 0:2 - Werder verliert in Stuttgart

Fotostrecke: 0:2 - Werder verliert in Stuttgart

Nordkorea verkündet Einstellung von Atom- und Raketentests

Nordkorea verkündet Einstellung von Atom- und Raketentests

Meistgelesene Artikel

Retter und Gerettete stürzen bei Gebäudebrand durch Flachdach

Retter und Gerettete stürzen bei Gebäudebrand durch Flachdach

Häcksler brennt in Diepholz 

Häcksler brennt in Diepholz 

Überwältigende Resonanz auf die Rückkehr des SY-Kennzeichens

Überwältigende Resonanz auf die Rückkehr des SY-Kennzeichens

Larp-Dorf-Betreiber in Ströhen „wollen eine Bereicherung sein“

Larp-Dorf-Betreiber in Ströhen „wollen eine Bereicherung sein“

Kommentare