Landkreis Holzminden

Unfall auf B64: Ein Toter und zwei Schwerverletzte 

Mainzholzen - Ein 21 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 64 im Landkreis Holzminden ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war ein 28 Jahre alter Mann am Freitagmorgen bei Mainzholzen mit seinem Auto aus bislang ungeklärten Gründen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten. Der Wagen des Mannes krachte in ein entgegenkommendes Auto und wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein weiteres Auto geschleudert. Der 21 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Wagens starb noch an der Unfallstelle. Der 28-Jahre alte Unfallverursacher wurde leicht verletzt, Fahrer und Beifahrer des dritten Autos kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Berliner Feuerwehr verhängt vorsorglich Ausnahmezustand

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Neue PC-Spiele: Weltraum-Odyssee und eiserne Flügel

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Missbrauchsvorwürfe: Papst-Vertrauter Pell beurlaubt

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Unfall auf der A1: Lastwagen rast in Stauende 

Meistgelesene Artikel

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Stromspeicherung Thema der Zukunft

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Oberschule verabschiedet Pädagogen-Trio

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Abschied von Irmhild Köster: „Du warst immer mittendrin“

Kommentare