Landkreis Holzminden

Unfall auf B64: Ein Toter und zwei Schwerverletzte 

Mainzholzen - Ein 21 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 64 im Landkreis Holzminden ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war ein 28 Jahre alter Mann am Freitagmorgen bei Mainzholzen mit seinem Auto aus bislang ungeklärten Gründen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten. Der Wagen des Mannes krachte in ein entgegenkommendes Auto und wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein weiteres Auto geschleudert. Der 21 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Wagens starb noch an der Unfallstelle. Der 28-Jahre alte Unfallverursacher wurde leicht verletzt, Fahrer und Beifahrer des dritten Autos kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Fischerstechen in Lauenbrück

Fischerstechen in Lauenbrück

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Feier zum 50-jährigen Bestehen des SV Vahlde

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Agrarministerium: Zahl der Fipronil-Eier massiv überschätzt

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Der Farc-Krieg in Kolumbien ist Geschichte

Meistgelesene Artikel

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Sturm setzt Keller und Geschäfte in Brinkum unter Wasser

Sturm setzt Keller und Geschäfte in Brinkum unter Wasser

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Syker Entenrennen endet mit denkbar knappem Zieleinlauf

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Kommentare