Landkreis Holzminden

Unfall auf B64: Ein Toter und zwei Schwerverletzte 

Mainzholzen - Ein 21 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall auf der Bundesstraße 64 im Landkreis Holzminden ums Leben gekommen.

Nach Angaben der Polizei war ein 28 Jahre alter Mann am Freitagmorgen bei Mainzholzen mit seinem Auto aus bislang ungeklärten Gründen auf gerader Strecke in den Gegenverkehr geraten. Der Wagen des Mannes krachte in ein entgegenkommendes Auto und wurde durch die Wucht des Aufpralls in ein weiteres Auto geschleudert. Der 21 Jahre alte Fahrer des entgegenkommenden Wagens starb noch an der Unfallstelle. Der 28-Jahre alte Unfallverursacher wurde leicht verletzt, Fahrer und Beifahrer des dritten Autos kamen schwer verletzt in ein Krankenhaus.


dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

Verabschiedung der „Churchville"-Diakonin Sarina Salewski

XXL-Faschingsparty in Bothel

XXL-Faschingsparty in Bothel

Werder-Training am Sonntag

Werder-Training am Sonntag

Meistgelesene Artikel

Auto geht in Flammen auf

Auto geht in Flammen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Landwirte frischen ihr Verkehrswissen auf

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Hilfe bei Integration des Chemie-Kollegen aus Syrien

Stromschläge nach Schmorbrand

Stromschläge nach Schmorbrand

Kommentare