Unterstützungsunterschriften liegen vor / „Bürger wünschen Entwicklung“

Maatz meldet Kandidatur an

+
Gestern im Rathaus: Birgit Dullin mit SPD-Ortsvereinsvorsitzendem Joachim Oltmann, Frank Maatz und Mario Pschunder dem Vorsitzenden des CDU-Stadtverbandes. ·

Sulingen - Bürgermeisterwahl in Sulingen: Für gestern Abend hatten „Zukunftwerkstatt“ und „Bündnis für Sulingen“ zur ersten von bis dato vier terminierten Podiumsdiskussionen eingeladen. Beginn war um 19 Uhr (Bericht folgt).

Gut anderthalb Stunden davor stattete Frank Maatz, erster Beigeordneter der Stadt Meinerzhagen und Kandidat für das Amt des Bürgermeisters der Stadt Sulingen, den Mitarbeitern im Sulinger Rathaus einen Besuch ab. Im Gepäck: An die 200 so genannte Unterstützungsunterschriften von Sulingerinnen und Sulingern, die Maatz zur Bestätigung und offiziellen Anmeldung seiner Kandidatur der stellvertretenden Wahlleiterin der Bürgermeisterwahl, Birgit Dullin, auf den Tisch legte.

Die Unterschriften hatte Frank Maatz mit Unterstützung des CDU-Stadtverbandes und SPD-Ortsvereins Sulinger Land zusammengetragen. „Unter anderem während des verkaufsoffenen Sonntags Anfang April“, sagt der ursprünglich aus der Samtgemeinde Bruchhausen-Vilsen stammende Wunschkandidat von CDU und SPD.

Frank Maatz spricht von „vielen Kontakten“, die er zwischenzeitlich im Mittelzentrum Sulingen geknüpft habe. „Ich fühle mich positiv aufgenommen. Die Menschen sind offen und ehrlich, so wie ich das von zuhause kenne.“

Ausgemacht habe Frank Maatz ein „breites Themenspektrum“, das die Menschen vor Ort bewege.

Speziell wohl Stadtentwicklung, Entwicklung der Ortschaften und dort vor allem die Entwicklung von Bauland, die ärztliche Versorgung, Mobilität, nicht zuletzt auch Möglichkeiten eines selbst bestimmten Lebens im Alter. „Die Interessenlagen gehen durch alle Generationen.“ Und: „Es gibt in Sulingen einen großen Wunsch nach Entwicklung. Es muss sich was tun. Das wird immer wieder gesagt.“ Nach der Podiumsdiskussion gestern Abend stehen die nächsten „Pflichttermine“ für Frank Maatz in Sulingen vom 14. bis 16. Juni an.

Teilnehmen will er unter anderem am Abendpicknick. „Ich freue mich auf die Gespräche.“ · oti

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

So wird die Kartoffel zum Topmodel

So wird die Kartoffel zum Topmodel

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Das BMW 2er GranCoupé im Test

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Dank Haaland-Doppelpack: BVB bezwingt PSG und Tuchel

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Meistgelesene Artikel

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Abschied nach schwerer Krankheit: Stuhrs Bürgermeister Niels Thomsen geht

Warum Ralf Schauwacker beim Gassi gehen immer eine Mülltüte mitnimmt

Warum Ralf Schauwacker beim Gassi gehen immer eine Mülltüte mitnimmt

Vom trüben Flohmarkt zum Besuchermagneten: „Rund ums Kind“ wird zehn

Vom trüben Flohmarkt zum Besuchermagneten: „Rund ums Kind“ wird zehn

„Wir könnten uns beruhigt zurücklehnen“

„Wir könnten uns beruhigt zurücklehnen“

Kommentare