TSV Schwaförden: Peter Braunert wird zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Lund ist neuer Vorsitzender

+
Geehrte Mitglieder und Sportabzeicheabsolventen (von links): Dr. Thomas Lund, Karl-Heinz Helmbold, Britta Schulz, Carsten Twietmeyer, Ilse Melloh, Annette Sudmann, Henry Mohrland, Ehrenvorsitzender Peter Braunert und Ines Plate.

Schwaförden - Es war die erste Jahreshauptversammlung, die der TSV Schwaförden in der „Sportsbar“ am Sportplatz Mückenstich abhielt – und die letzte, zu der Peter Braunert im Amt des Vorsitzenden Mitglieder und Gäste begrüßte: Wie er es bereits vor zwei Jahren angekündigt hatte, stellte er sich am Freitag nicht erneut zur Wahl.

Viele Mitglieder galt es für langjährige Vereinstreue und besonderes Engagement zu würdigen. Für 25-jährige Mitgliedschaft mit Urkunden und silbernen Ehrennadeln ausgezeichnet wurden Malte Helmbold, Hans-Hermann Meyer, Kurt Löffler, Heidrun Löffler und Carsten Twietmeyer. Die silberne Ehrennadel für besondere Verdienste erhielt Christine Hatesohl, die zehn Jahre als stellvertretende Schriftführerin fungiert hatte. Die goldene Ehrennadel für 50-jährige Mitgliedschaft bekamen Ottmar Dannovski und Henry Mohrland verliehen. Für besondere Verdienste wurde die goldene Ehrennadel Dörthe Lübbering überreicht, die 15 Jahre die Eltern-Kind-Turngruppe mitgeleitet hat. Besonderer Dank galt Ilse Melloh, die dem TSV bereits seit 60 Jahren angehört, seit fast 40 Jahren in unterschiedlichen Positionen in der Vereinsarbeit aktiv ist und sich zudem im Turnkreis Diepholz des NTB engagiert. NTB-T-Shirts als Dankeschön für fünfjährige Übungsleitertätigkeit in der Sparte Turnen gab es für Gaby Melloh, Frauke Köppen und Ralph Schlichte.

Die Spartenleiter berichten aus ihren Abteilungen, anschließend beleuchtete Sven Horstmann die Finanzen des TSV. Die Beitragserhöhung im vergangenen Jahr sei notwendig gewesen, wie erwartet seien die Unterhaltungskosten weiter gestiegen. Die Gastronomie am Mückenstich ist wieder ganzjährig vermietet. Die Prüfer Andrea Siemers und Clemens Schulz (ihn löst Tristan Finke ab) bestätigten ordnungsgemäße Kassenführung, die Versammlung erteilte dem Vorstand Entlastung.

Beschlossen wurden Änderungen bezüglich des Zahlungsverkehrs, es ging um die Anpassung der Lastschriftmandate für die Mitgliedsbeiträge an neue Bestimmungen nach europäischem Recht (SEPA).

Peter Braunert erläuterte den „Ehrenkodex“, eine Erklärung, die der Deutsche Olympische Sportbund und die Deutsche Sportjugend in Zusammenarbeit mit den Mitgliedsorganisationen entworfen haben, um insbesondere dem Schutz von Kindern und Jugendlichen Rechnung zu tragen und des es von allen Übungsleitern des TSV zu unterzeichnen gilt.

Braunert bedankte sich bei seinen Vorstandskollegen, den Übungsleitern, Trainern, Betreuern und allen, die den Verein in den vergangenen Jahren tatkräftig und finanziell unterstützt haben. Er schlug seinen bisherigen Stellvertreter Dr. Thomas Lund als seinen Nachfolger vor, die Versammlung wählte Lund einstimmig zum neuen ersten Vorsitzenden und Ines Plate als neue zweite Vorsitzende. Die weiteren Vorstandsmitglieder Britta Schulz, Sven Horstmann und Gudrun Tegge-Hildach wurden bestätigt. Erneut in den Ehrenrat gewählt wurden Ilse Melloh und Egon Melloh, Bruno Wittenberg scheidet aus und seinen Sitz übernimmt Peter Braunert.

Ebenfalls einstimmig wählte die Versammlung Peter Braunert, der 18 Jahre Vorsitzender des TSV war, zum Ehrenvorsitzenden. Mit seiner Verabschiedung aus dem Vorstand mit Geschenken und vielen Dankesworten, auch an seine Ehefrau Kornelia gerichtet, schloss die Versammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Alles nur fake? Die acht kuriosesten Kopien berühmter Sehenswürdigkeiten

Alles nur fake? Die acht kuriosesten Kopien berühmter Sehenswürdigkeiten

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet: Parlamentswahl in Israel

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet: Parlamentswahl in Israel

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Meistgelesene Artikel

Gestohlene EC-Karte im Kreis Höxter: Täter heben Geld in Syke und Bremen ab

Gestohlene EC-Karte im Kreis Höxter: Täter heben Geld in Syke und Bremen ab

Mann stirbt bei Unfall auf der B214: Zwei Autos krachen frontal zusammen

Mann stirbt bei Unfall auf der B214: Zwei Autos krachen frontal zusammen

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Übungsszenario in Syke: Frontalcrash auf enger Straße

Tollwut-Infektion: Fledermausbiss wird zum dramatischen Wettlauf gegen die Zeit

Tollwut-Infektion: Fledermausbiss wird zum dramatischen Wettlauf gegen die Zeit

Kommentare