Lieblingsgericht der Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen

1 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
2 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
3 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
4 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
5 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
6 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
7 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
8 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.

Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Bokelmann

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Bäder in Diepholz: So teuer sind die Sanierungen

Kommentare