Lieblingsgericht der Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen

1 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
2 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
3 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
4 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
5 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
6 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
7 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.
8 von 19
Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.

Bei Familie Wieduwilt aus Melchiorshausen gibt es einstimmig über viele Generationen hinweg dasselbe Lieblingsgericht: Nudelpudding. Aufkommende Skepsis über diese Wortkreation lässt Angelika Wieduwilt gar nicht erst aufkommen: „Was eklig klingt, schmeckt lecker. Denn es handelt sich um einen Nudelauflauf, der in einer Puddingform gekocht wird.“ Die Kreiszeitung besuchte die Hobbyköchin und überzeugte sich von der Kreation.

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Es gibt auch gute Nachrichten in diesen Tagen: Der Frühling ist da, es wird wärmer. Das lockt auf Terrasse oder Balkon. Wie wäre es bei den Möbeln …
Neue Farben auf Balkon und Terrasse

Wie werde ich Chemikant/in?

Konzentriert und gewissenhaft arbeiten: Chemikanten haben einen anspruchsvollen Arbeitsalltag. Dafür winken gute Berufsaussichten und Gehälter.
Wie werde ich Chemikant/in?

Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Ich reise, also bin ich - aber was, wenn das plötzlich nicht mehr möglich ist? Wegen der Corona-Krise müssen wir alle vorerst zu Hause bleiben. Was …
Was uns fehlt, wenn wir nicht mehr reisen können

Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Was normalerweise Kitas und Betreuungseinrichtungen übernehmen, müssen jetzt die Eltern schaffen: Kinder motivieren und bespaßen - und das am besten …
Spiel-Ideen für Kinder in der Corona-Krise

Meistgelesene Artikel

Kurzarbeit, Online-Shop, Schließung

Kurzarbeit, Online-Shop, Schließung

Dennis Webner hat sich der Sportart Schach mit Herz und Seele verschrieben

Dennis Webner hat sich der Sportart Schach mit Herz und Seele verschrieben

Und die Kosten sind zum Weinen

Und die Kosten sind zum Weinen

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Zentralklinik des Landkreises: Drei mögliche Standorte aus der Samtgemeinde Barnstorf

Kommentare