TC Wetschen dankt Karl-Heinz Reddig

Peter Joseph jetzt Spartenleiter

+
Peter Joseph (l.) dankte Karl-Heinz Reddig.

Wetschen - Die Wetscher Tennisfreunde stellten eine personelle Weiche für die nächsten Jahre neu – Peter Joseph ist neuer Spartenleiter. Nachdem der bisherige Spartenleiter Karl-Heinz Reddig sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatte, wurde auf der Mitgliederversammlung der bisherige Sportwart Peter Joseph einstimmig zu dessen Nachfolger gewählt.

Karl-Heinz Reddig blickte in seiner einleitenden Begrüßungsrede im Vereinsheim „Sportler Klause“ auf ein positives und erfolgreiches Jahr mit vielen sportlichen und geselligen Aktivitäten zurück. Vorrangiges Ziel sei es, die Freude am aktiven Tennissport von den Jüngsten bis zu den Senioren möglichst lange zu erhalten. „Besonderen Wert legen wir auf die Club-Atmosphäre, um Tennis auch für alle Hobbyspieler und Neueinsteiger attraktiv zu machen. Entsprechend wichtig ist es auch für uns, Kinder und Jugendliche für den Tennissport zu gewinnen und sie dann langfristig an den Verein zu binden“, betonte Reddig.

Kassenwart Wilhelm Voss legte detailliert seinen Kassenbericht vor.

Sportwart Peter Joseph berichtete über die gute Entwicklung im Herrenbereich und die ersten Matcherfahrungen im Punktspielbetrieb mit einem siebten Platz in der Abschlusstabelle in der Regionsklasse.

Freundschaftsspiele mit den benachbarten Vereinen wurden veranstaltet. Auch 2015 ist wieder eine Herrenmannschaft für den Sommer-Punktspielbetrieb gemeldet. „Der TV Barver unterstützt uns wieder, um den Spielbetrieb optimal ausführen zu können“, sagte Joseph.

Unter der Leitung von Jugendwart Stefan Uchtmann haben zwei Jugendmannschaften mit gutem Erfolg am Punktspielbetrieb teilgenommen. Die A-Juniorinnen und die B-Junioren belegten jeweils den zweiten Platz in den Abschlusstabellen in der Regionsliga. Zudem wurde die Midcourt-Mannschaft als Spielgemeinschaft mit dem TV Barver Fünfter in der Abschlusstabelle. „Die Jugend ist über das ganze Jahr gut ,aufgeschlagen‘“, so Stefan Uchtmann.

Die Damen hatten einen überschaubaren Übungsbetrieb. In geselliger Hinsicht wurde ein gemeinsames Wochenende verbracht. Bedingt dadurch, dass die A-Juniorinnen zu den Damen übergegangen sind, wurde auch hier erstmalig eine Damenmannschaft für den Punktspielbetrieb gemeldet. Sportwart Peter Joseph begrüßte diese Entwicklung sehr.

Kassenprüfer Volkart Konsulke stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der einstimmig erteilt wurde. Nach den Wahlen stellt sich der neue Vorstand wie folgt zusammen: Neuer Spartenleiter ist Peter Joseph, Kassenwart ist für ein weiteres Jahr Wilhelm Voss,

Jugendwart Stefan Ucht mann und Damenleiterin Elke Sillmann sind weitere zwei Jahre in ihren Funktionen dabei. Kassenprüfer sind Gerd Laws und neu im Team Hartmut Heinen.

In seinem Schlusswort sah der neue Spartenleiter Peter Joseph der Entwicklung der Sparte sehr positiv entgegen. „Die Sparte ist in jeder Hinsicht attraktiv und vorzeigbar. Wir wollen nicht nach den Sternen greifen, sondern mit ordentlicher Basisarbeit die Breite stärken“, unterstrich Joseph. Er wies darauf hin, dass neue Mitglieder jederzeit herzlich willkommen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Nach Sommergewittern kommt Herbstwetter

Beachparty in Schwarme

Beachparty in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Frühshoppen in Schwarme

Kinder aus Gomel in Wöpse

Kinder aus Gomel in Wöpse

Meistgelesene Artikel

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

14-Jähriger kracht auf der Flucht vor Polizei in Gaststätte

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Kommentare