Lob für Schüler und Lehrer

Von-Sanden-Oberschule Lemförde verabschiedet 57 Absolventen

Für besondere Leistungen geehrt wurden (v.l.): Mandy Meinking, Luca Steinbrecher, Hanna Reitmeyer, Pia Dannhus, Luis Spilver und Bennet Seidel.
+
Für besondere Leistungen geehrt wurden (v.l.): Mandy Meinking, Luca Steinbrecher, Hanna Reitmeyer, Pia Dannhus, Luis Spilver und Bennet Seidel.

57 Jugendliche haben nach einem turbulenten letzten Jahr ihren Abschied von der Von-Sanden-Oberschule in Lemförde genommen.

Lemförde – „Lehrer setzen, eins!“ So fiel die Bewertung der Abschlussschüler der Von-Sanden-Oberschule in Lemförde für ihre Lehrer aus. „Sie haben uns perfekt auf die Abschlussprüfung vorbereitet. Wir waren für Sie wie Luxusschüler, so umgänglich wie wir waren“, meinten Sara Wiese und Pia Dannhus, Schülervertreter ersten Gruppe der Entlassschüler.

„Fast alles ist anders dieses Jahr. Aber eins ist gleich: Ich bin besonders stolz auf euch Schüler“, sagte ein gerührter Schulleiter Marc Greve. „Ihr habt bewiesen, dass ein guter Abschluss möglich ist, trotz Szenario B, geforderter Selbstorganisation und Zeitmanagement“, lobte er. „Wer in der Presse behauptet, die Schüler hätten einen Corona-Makel, sollte Euch kennenlernen.“ Es habe noch nie so gute Abschlussarbeiten gegeben.

Gerade weil die Welt ein so verdammt komplizierter Ort geworden sei, sollten sie immer auf ihren moralischen Kompass hören, gab er den Schülern mit auf den Weg.

Ihre Zeugnisse und eine Rose nahmen die Klassen neun und 10a in Empfang. Für das beste Zeugnis (1,9) erhielt Luis Spilver (10a) eine Weiterbildungsprämie in Höhe von 100 Euro von der Kreissparkasse Grafschaft Diepholz. „Beste sind aber nicht nur in Noten zu bewerten“, so Greve. Damit lud er Pia Dannhus und Bennet Seidel als Schulbusbegleiter nach vorne. Seinem Dank schloss sich Grundschulleiterin Cordula Lindemann an. „Gerade die Situation mit den Masken, da habt Ihr den Grundschülern sehr geholfen.“

Pia Dannhus stand mehrfach vorne: „Du hast Dich während Corona um uns alle gekümmert, sodass ich nur Danke sagen kann“, so Marc Greve. „Das Beste für uns war: Wir durften irgendwann endlich wieder zur Schule“, sagte Klassensprecherin Wiese. Mit der Drittelung der Gesamtabschlussfeier war der Schulleitung eine gute Lösung gelungen.

Besondere Auszeichnungen erhielten Luis Spilver und Hanna Reitmeyer für den besten Notendurchschnitt und Pia Dannhus für ihr besonderes soziales Engagement. Außerdem wurden Pia Dannhus, Bennet Seidel, Luca Steinbrecher und Mandy Meinking als Schulbusbegleiter ausgezeichnet. Das „Französisch-Diplom“ DELF haben Pia Dannhus, Julia Jung, Luis Spilver, Jessica Schulz und Mandy Meinking erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Was bei einem Kaiserschnitt auf Frauen zukommt

Meistgelesene Artikel

Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“

Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“

Viel Arbeit im Diepholzer „Appletree Quartier“
Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung

Sulingen soll kein „weißer Fleck“ bleiben bei der Bahnanbindung
Bassumer Firma Marco Preiß hilft im Hochwassergebiet

Bassumer Firma Marco Preiß hilft im Hochwassergebiet

Bassumer Firma Marco Preiß hilft im Hochwassergebiet
Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Hof Kastens: Stuhrer Paar zeichnet düsteres Bild von der Landwirtschaft

Kommentare