Über das Vermögen der Vertrieb GmbH Insolvenzverfahren eröffnet

„Ternäben läuft weiter“

+
Über das Vermögen der Ternäben Vertrieb GmbH, im Bild das Verwaltungsgebäude in Hüde, wurde das Insolvenzverfahren eröffnet.

Hüde - Über das Vermögen der Ternäben Vertrieb GmbH, Räucherfisch-Spezialist in Hüde, wurde jetzt das Insolvenzverfahren eröffnet. Insolvenzverwalter ist der Rechtsanwalt Jan H. Wilhelm aus Bremen.

Bereits im vergangenen Jahr hatte Ternäben die Service GmbH in Lembruch schließen müssen. Das Objekt wurde an einen ortsansässigen Getränkehändler veräußert.

„Das Geschäft Ternäben läuft normal weiter. Es geht hier lediglich um eine Bereinigung im Vertrieb, in dem drei bis vier Leute beschäftigt sind“, äußerte sich gestern Geschäftsführer Friedrich Hollberg. Auslöser für dieses Insolvenzverfahren sei der Standort des Unternehmens in der Türkei. Riesenknackpunkt sei hier „die Zollgeschichte mit zehn Prozent“, die zu den Verbindlichkeiten geführt hätte. Über deren Höhe schwieg sich Hollberg aus.

Der Standort in Polen sei nicht betroffen. Im Gegenteil, hier werde der Produktionsbereich erweitert und umstrukturiert. Gemeinsam mit einem polnischen Investor würden 50 Millionen Euro investiert. „Das ist ein Mega-Projekt“, betonte Hollberg. Das jetzige Insolvenzverfahren sei reine Angelegenheit der Vertriebsgesellschaft. „Ternäben läuft normal weiter“, unterstrich der Geschäftsführer noch einmal.

Ternäben zählt sich selbst zu den Marktführern in den Bereichen „geräucherte Forellenfilets“ und „Räucheraal“. Noch vor sechs Jahren hatte das Traditionsunternehmen am Dümmer seinen 75. Geburtstag groß mit einem Tag der offenen Tür in Lembruch gefeiert.

„Trotz aller Neuerungen haben wir nie vergessen, was wir von der Pike gelernt haben: die Herstellung von Edelfisch aus besten Rohstoffen mit meisterhafter Räucherkunst. Mit dem Resultat, dass der Name Ternäben für höchste Qualität steht“, hatte Geschäftsführer Friedrich Hollberg seinerzeit betont.

Auf der aktuellen Homepage des Unternehmens heißt es: An mehreren Standorten werden täglich circa 100000 Packungen Forellenfilets hergestellt. Circa 500 Mitarbeiter produzieren täglich für den Lebensmitteleinzelhandel, für Discounter und Großhändler ein exklusives Sortiment an Räucherfischspezialitäten.

Ternäben, gegründet 1934, ist ein weithin bekannter Markenname auf dem Europäischen Markt und steht für hochwertige Räucherfischprodukte.

In der öffentlichen Bekanntmachung des Verfahrens werden Gläubiger aufgefordert, Insolvenzforderungen bei dem Insolvenzverwalter bis zum 12. November anzumelden. Zudem werden sie aufgefordert dem Insolvenzverwalter unverzüglich mitzuteilen, welche Sicherungsrechte sie an beweglichen Sachen oder an Rechten der Ternäben Vertrieb GmbH in Anspruch nehmen.

Vor dem Insolvenzgericht in Syke wird am Donnerstag, 3. Dezember, 11 Uhr, eine Gläubigerversammlung zur Berichterstattung durch den Insolvenzverwalter und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen abgehalten. Das Verfahren wird mündlich durchgeführt.

hwb

Mehr zum Thema:

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Nach Anschlag in London: Polizei lässt Festgenommene frei

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare