Sonderregelung für Läden an Sonntagen

Staatlich anerkannte Ausflugsorte: Auszeichnung für Lembruch und Hüde

+
Über die Auszeichnung freuen sich (v.l.) Steffen Eickhoff (Gemeinderat Lembruch), Jessica Weßling (Tourismusmanagerin), Rüdiger Scheibe (Samtgemeindebürgermeister) und Heiner Richmann (Bürgermeister Hüde).

Lembruch/Hüde – Lembruch und Hüde sind staatlich anerkannte Ausflugsorte. Wie die Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde jetzt mitteilt, hat das niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung die im Landkreis Diepholz am Dümmer-See gelegenen Mitgliedsgemeinden Hüde und Lembruch ausgezeichnet.

Das Amt für regionale Landesentwicklung (ARL) Leine-Weser hatte zuvor auf Basis eines Kriterienkatalogs geprüft, ob für den jeweils in einer Karte gekennzeichneten räumlichen Bereich die Voraussetzungen erfüllt sind.

Als Kriterien für die Prädikatisierung sind neben der besonderen Bedeutung für den Fremdenverkehr, herausgehobene Sehenswürdigkeiten, besondere Sport- und Freizeitangebote und entsprechende, den Fremdenverkehr fördernde Einrichtungen gefordert. Auch muss der Ausflugsort ein hohes Aufkommen an Tages- und Übernachtungsgästen aufweisen.

Lembruch und Hüde: Steigerung der Attraktivität

Nach Antragstellung durch die Samtgemeinde und persönlicher Bereisung des Gebietes durch Vertreter der beteiligten Behörden, wurde beiden Orten dieses Prädikat zugesprochen.

Die Auszeichnung soll eine Steigerung der touristischen Attraktivität fördern. Verkaufsstellen in Ausflugsorten erhalten besondere Möglichkeiten bei den Sonntagsöffnungen. So dürfen Läden in diesen Orten in der Zeit vom 15. Dezember bis zum 31. Oktober sonntags acht Stunden für den Verkauf von zum Beispiel Kleidung öffnen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Hongkong: 100 Aktivisten verbarrikadieren sich weiter in Uni

Charles und Camilla zu Besuch in Neuseeland

Charles und Camilla zu Besuch in Neuseeland

Busfahrer in Hessen streiken

Busfahrer in Hessen streiken

Winterlicher Hygge-Urlaub auf Fanø

Winterlicher Hygge-Urlaub auf Fanø

Meistgelesene Artikel

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Nach Kalbsriss an der Beeke: Mehrfach Wölfe in Diepholz gesichtet

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Ausgeknuspert: Stoffregen schließt Filiale am Syker Mühlendamm

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Aus nach 25 Jahren: Birkenstock-Fachgeschäft in Erichshof schließt

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Eine neue Kita in Leeste reicht nicht aus

Kommentare