Sascha Mattfeld erneut Bester aller Klassen beim Schützenverein Brockum

Jürgen Schütz Adlerkönig

+
Adlerkönig Jürgen Schütz (Mitte) inmitten weiterer erfolgreicher Brockumer Schützen.

Brockum - Seit Ende Juni schossen die Brockumer Schützinnen und Schützen um die Vereinsmeisterschaft, die am Sonnabend mit der Abschlussveranstaltung in Verbindung mit dem Adlerschießen und dem Kaiserpokalschießen ihren Höhepunkt fand.

Bei bestem Wetter verlegten die Schießwarte die Siegerehrung spontan unter den freien Himmel. Vorgenommen wurde sie von Karsten Steinmüller.

In der Vereinsmeisterschaft der Damen Altersklasse errang Elke Schoote vor Edith Weghorst den ersten Platz. In der Klasse der Damen gewann Tanja Schütz vor Sabrina Mattfeld und Claudia Reuter. In der Jungschützenklasse setzte sich der Jungschützenkönig und Jungschützenpräsident Christian Mohrmann vor seinem Bruder Sven Mohrmann und seiner Ehrendame Jana Plaggemeyer durch. In der Schützen-Altersklasse verwies Dietrich Lampe Heinfried Schmidt und Heiko Meier auf die Plätze zwei und drei.

In der Schützenklasse errang Björn Frerking den dritten Platz, Schießwart Michael Meyer den zweiten und Sascha Mattfeld wurde mit 351 Ring Erster und gleichzeitig zum dritten Mal in Folge bester aller Klassen.

Da Meyer und Mattfeld nach den drei regulären Durchgängen noch punktgleich waren, musste die Entscheidung im Stechen fallen.

Die Schießwarte freuten sich über eine insgesamt gute Beteiligung bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft.

Den Kaiserpokal konnte nach dem vierten Stechen Heinfried Schmidt mit nach Hause nehmen.

Insgesamt 34 Schützen und Schützinnen legten auf den Adler an, der dieses Jahr überraschend früh fiel. Das Zepter schoss Karl Jacob ab, der Ring ging an Anke Schütz und an Lena Reuter die Krone. Die linke Kralle fiel nach einem Schuss von Dieter Schumacher, die rechte Kralle ging an Tanja Schütz und der Reichsapfel an Nadine Borchert.

Mit dem insgesamt 170. Schuss gelang dem mehrfachen Vizekönig der entscheidende Treffer und der Vogel fiel mitsamt Haupt, beiden Schwingen und Stoß. Der langjährige Schriftführer Jürgen Schütz ist Brockums neuer Adlerkönig und wurde noch bis in den späten Abend hinein gebührend gefeiert.

Vereinspräsident Sebastian Lampe hatte zu Beginn der Veranstaltung die anwesenden Schützinnen und Schützen begrüßt und sich von der hohen Beteiligung erfreut gezeigt. „Wir hatten in diesem Jahr erneut mehr Teilnehmer als in den Jahren zuvor.” Auch begrüßte er den hohen Anteil an Schützendamen, was er auf die gute Arbeit der Damenbetreuerinnen zurückführte.

Er bedankte sich bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die gelungene Veranstaltung und bei den Schießwarten Michael Meyer, Andre Kubutat und Karsten Steinmüller für die reibungslose und sichere Durchführung der Schießwettbewerbe. Ferner bedankte er sich bei Diana und Guido Schmidt und Heiko Meier vom Niedersachsenhof Widukind, die für die Bewirtung gesorgt hatten.

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare