Sperrung bis Mitte Juli

Brücke an der L853 nach Damme wird saniert 

Lembruch/Dümmerlohausen - Aufgrund einer Brückensanierung im Zuge der Lembrucher Straße (Landesstraße 853) in der Nähe von Dümmerlohausen ist die genannte Straße zwischen Lembruch und Damme voll gesperrt.

Wie der Leiter des Geschäftsbereichs Osnabrück der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Cord Lüesse, dazu mitteilt, werden Abdichtungen und Belag im Fahrbahnbereich erneuert, sowohl oben als auch im unteren Bereich der Beton instandgesetzt und die südliche Brückenkappe neu hergestellt. 

Die Sperrung wird noch etwa fünf Wochen - bis Mitte Juli - dauern, wenn die Arbeiten weiter zügig vorangehen. Die Umleitung erfolgt über Diepholz (Bundesstraße 51), Steinfelder Straße bis Steinfeld und von da weiter in Richtung Damme. 

Die vom Land Niedersachsen getragenen Baukosten belaufen sich auf rund 100.000 Euro, heißt es.

hwb/kom

Rubriklistenbild: © Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

WM 2018: Diese heißen Schlitten fahren Messi, Ronaldo und Co.

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Von der Leyen auf Partnersuche im Pentagon

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Meistgelesene Artikel

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Großeinsatz gegen Diepholzer Großfamilie

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Norovirus legt Oberschule Rehden lahm

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Ermittlungen der Diepholzer Polizei mit Großaufgebot

Ansgar Arbeiter aus Bassum fotografiert Gesichter in Gegenständen

Ansgar Arbeiter aus Bassum fotografiert Gesichter in Gegenständen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.