Sanierung abgeschlossen: Freizeitbad Dümmer ab heute wieder geöffnet

Einfach Stöpsel raus geht nicht

+
Das Freizeitbad Dümmer in Hüde ist ab heute wieder geöffnet. Archivfoto: Bechtel

Hüde - Endlich wieder ins Becken springen, eintauchen und sich wohlfühlen – unter diesem Motto startet das Freizeitbad Dümmer nach vierwöchiger Betriebspause ab heute wieder in den allgemeinen Badebetrieb.

Warum schließt das Hallenbad einmal im Jahr? Diese Frage stellen sich viele der Badbesucher, wenn sie vier Wochen lang auf den Besuch des Freizeitbades verzichten müssen. Die DIN-Vorschrift 19643 regelt die Aufbereitung von Schwimm- und Beckenwasser für öffentliche Bäder. Diese DIN schreibt vor, dass mindestens einmal im Jahr eine Entleerung der Becken und eine gründliche Reinigung und Desinfektion des Beckenbodens und der Beckenwände vorgenommen werden muss. Nun kann man in einem Hallenbad nicht einfach einen Stöpsel ziehen und das Wasser wie in einer Badewanne ablassen. Das Ablassen dauert in der Regel zwei bis drei Tage. Ein schnelleres Ablassen des Wassers würde in der Kläranlage zu starken Belastungen führen.

Erst wenn die Becken leer sind, können sie gereinigt und auf Schäden kontrolliert werden. Verschiedene Fachfirmen werden beauftragt, während der Schließungstage des Bades nach einem straffen Terminplan ihre Leistungen zu erbringen. Dazu gehören Wartungsarbeiten an den technischen Anlagen wie Filteranlage, Trafostation, Lüftung, Heizungs- und Wasseraufbereitungsanlage, aber auch Reparaturarbeiten an den Fliesen. Erst wenn alle sicherheitsrelevanten Maschinen, Filter, Rohre, Klappen, Schieber und Pumpen auf ihre einwandfreie Funktion getestet worden sind, können dann endlich die Becken wieder mit Wasser gefüllt und auf 29 Grad aufgeheizt werden.

Ein besonderes Augenmerk wurde in diesem Jahr auf den Einbau neuer effizienter Pumpen gelegt. Die Heizkörper im Foyer wurden ausgetauscht, die Abwasserleitung vom Inselcafé sowie fünf Fensterscheiben in der Schwimmhalle erneuert. Außerdem wurden die Sessel und Stühle in der Schwimmhalle zum Teil ausgebessert und neu lackiert. In der Lüftungsanlage wurden energiesparende Motoren eingebaut.

Alle Mitarbeiter des Freizeitbades haben die Betriebspause aber auch genutzt, um ihre Erste-Hilfe- Kenntnisse aufzufrischen und damit die Sicherheit der Badegäste größtmöglich zu gewährleisten.

Mit dem Kurs-Angebot für Wasserratten und Wellnessfreunde, das ab heute wieder zur Verfügung steht, kann die kalte Jahreszeit dann getrost beginnen. Nähere Informationen gibt es im Freizeitbad. Zusätzlich zu den verschiedenen Kursen wird jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr der Spielenachmittag ausgerichtet. Die Kinder können dann auch aufblasbare Spielzeuge mitbringen oder die vom Bad zur Verfügung gestellten Spielgeräte nutzen.

www.freizeitbad-duemmer.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Montag

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Ankunft im Landhotel Schnuck in Schneverdingen

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Boule-Meisterschaft um den Mühlenteichpokal

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Freaks and Folks, Fans and Friends - 55.000 feiern beim Deichbrand

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare