Ortsfeuerwehr Lemförde im Einsatz

Holzspäne entzünden sich

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Marl - Die Ortsfeuerwehr Lemförde wurde am Sonnabend gegen 13.30 Uhr über Funkmeldeempfänger (kleine Schleife) zum Einsatz der Wärmebildkamera nach Marl alarmiert. Dies teilte Axel Hofmeister, Pressesprecher der Feuerwehren in der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde”, unserer Zeitung mit.

In einem Wohngebäude in der Straße „Zum Thie” bemerkten Bewohner während Renovierungsarbeiten in einem teilweise reetgedeckten Wohnhaus Brandgeruch und eine Rauchentwicklung. Daraufhin alarmierten sie die Feuerwehr.

Die eingesetzten Kräfte unter der Leitung von Gruppenführer Tobias Reimann konnten durch den Einsatz der Wärmebildkamera die Ursache für die Rauchentwicklung lokalisieren. Im Dielenbereich hatten sich Holzspäne offensichtlich selbst entzündet, diese wurden im Freien mit Hilfe eines Gartenschlauches schnell gelöscht. Es entstand kein weiterer Schaden, der Einsatz war gegen 14 Uhr beendet.

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Rettungsdienste und Polizei proben Ernstfall

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Kommentare