1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Diepholz
  4. Lemförde

Nächste Sauerei im Naturschutzgebiet Ochsenmoor

Erstellt:

Von: Melanie Russ

Kommentare

Autoreifen, Holz und Restmüll im Naturschutzgebiet Ochsenmoor in Hüde.
Autoreifen, Holz und Restmüll wurden wieder im Naturschutzgebiet Ochsenmoor in Hüde abgeladen. © Brauns-Bömermann, Simone

Im Naturschutzgebiet Ochsenmoor in Hüde wurde zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen illegal Müll entsorgt. Polizei und Landkreis Diepholz sind am Ball.

Sauerei Teil zwei: Vor rund vier Wochen war bei der Aktion „Saubere Landschaft“ in Hüde ein Sperrmüllhaufen im Naturschutzgebiet Ochsenmoor an der Hasslinger Straße entdeckt worden. Dumm für den Verursacher: Im Haufen fand sich eine mutmaßlich zu ihm gehörende Adresse. Jetzt wurde an gleicher Stelle wieder Abfall abgeladen. Autoreifen, Holz, Restmüll und ähnliches liegen in der schönen Landschaft. Die Polizei vermutet, dass sie vom selben Verursacher stammen.

Eine Anzeige der Polizei wegen der ersten illegalen Abfallentsorgung ist inzwischen beim Landkreis Diepholz eingegangen. Die Untere Abfallbehörde habe ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den mutmaßlichen Verursacher eingeleitet, erklärt der Landkreis auf Nachfrage. Das Verfahren sei aber noch nicht abgeschlossen. Grundsätzlich könnten für Ablagerungen dieser Größenordnung Bußgelder im höheren dreistelligen Bereich festgesetzt werden, so die Behörde.

Auch interessant

Kommentare