Die Mischung macht's

Spektakuläre Lasershow begeistert Besucher zum Auftakt des „Lemförder Sommers“

+
Eine spektakuläre Lasershow sorgte am Freitagabend auch in diesem Jahr für viele „Ohs“ und „Ahs“ unter den Zuschauern und Besuchern, die reichlich Applaus spendeten. 

Lemförde - Von Christa Bechtel. Bereits vor zwei Jahren war die Lasershow anlässlich des Sommerfestes „Lemförder Sommer“ gigantisch. Am vergangenen Freitag präsentierte das Team der „Mobile Water Effect“ aus Hamm gegen Mitternacht abermals eine spektakuläre Show auf der Gräfte im Lemförder Bürgerpark. Diesmal gingen Feuer, Wasser, Licht und Musik eine gekonnte Symbiose ein, sodass aus den Reihen der Hunderten von Zuschauern viele „Ohs“ und Ahs“ aber auch frenetischer Applaus erklangen.

„Es ist uns wieder gelungen, etwas Tolles vorzubereiten“, hatte LemFörderer-Vorsitzender Dietmar Emshoff am frühen Abend zur offiziellen Eröffnung den Gästen bei strahlendem Sonnenschein verkündet. Emshoff weiter, nachdem er einige Ehrengäste begrüßt hatte: „Der ‚Lemförder Sommer‘ ist vergleichbar mit einem Motor, der durch viele Zahnräder angetrieben wird. Einige Zahnräder möchte ich nennen: Neu im Bürgerpark das Kinderland. Aber auch viele Aktionen für Kinder und Jugendliche – alles unter der Leitung von Ingo Jaeger und den Arbeitsgruppen. Ohne euch würde ein wichtiger Bestandteil des ‚Lemförder Sommers‘ fehlen.“ Als Nächstes erwähnte Emshoff den BASF Sommerlauf „Laufen für einen guten Zweck“. „Auch ein fester Bestandteil im Programm“, bei dem am Samstag mehr als 100 Teilnehmer an den Start gingen. Weiter dankte der Werbegemeinschaftsvorsitzende dem Rat des „Flecken Lemförde“, Bürgermeisterin Stephanie Budke-Stambusch, der Verwaltung und den Mitarbeitern des Bauhofs. „Alles unsichtbare ehrenamtliche Helfer.“ Und den beteiligten Handwerkern beim Bau des neuen Rathauses. „Ohne eure Unterstützung würden wir nicht vor der Fassade des neuen Rathauses stehen“, betonte Emshoff, der weiter den Ausstellern dankte. Sein besonderer Dank galt aber den Sponsoren, die die Lasershow ermöglicht hatten. Denn: „Nur gemeinsam kann man solche Projekte verwirklichen.“

„Was für eine geile Show!“

„Was für eine geile Show!“ Das war sicherlich der häufigste Ausspruch im Zusammenhang mit dem Lemförder Sommer vor zwei Jahren. Er spielte auf die Lasershow zur Eröffnung des Bürgerparks an, die bei allen Besuchern so gut ankam und Lemförde durch die Verbreitung des Videos im Netz zu größerer Bekanntheit verhalf“, erklärte Stephanie Budke-Stambusch in ihrem Grußwort, die weiter herausstellte: „Die LemFörderer präsentierten uns vor zwei Jahren in Zusammenarbeit mit vielen Ehrenamtlichen ein neues, ganz anderes Sommerfest, dessen Konzept ein Riesenerfolg war.“ Auch diesmal hätten zahlreiche Ehrenamtliche ihre Freizeit investiert. „Vor allem du, Dietmar, hast dafür manchen Streit mit deiner Frau riskiert, weil der Bürgerpark gerade in den vergangenen Tagen mehr als dein zweites Zuhause war.“ Für Emshoffs unermüdlichen Einsatz, „ohne dich gäbe es keinen Lemförder Sommer“, überreichte die Bürgermeisterin Sonya Emshoff einen prächtigen Blumenstrauß und Dietmar Emshoff eine Kiste mit Wein. „Uns erwartet nun ein bombastisches Programm mit bombastischem Wetter“, versprach Budke-Stambusch den Besuchern. Für eine launige Moderation sorgte dann Dr. Karl-Wilhelm Meyerrose.

Mit verschiedenen Auftritts-Blöcken glänzte erst einmal die Line Dance Gruppe „In Motion“ unter der Leitung von Dieter Sander, die auch immer wieder zum freien Tanzen einlud. Für mitgehende Live Musik sorgten an allen drei Tagen „Supreme Absolut Live“, die Jugendband „Hybris“, das „Free Steps Orchestra“, „Extragold“ und die „Her(t)zschrittmacher“ mit Teddy Taste. Highlights im abwechslungsreichen Programm waren zum Beispiel der Staffellauf für Grundschulkinder; hier gingen 55 Schüler an den Start.

Oder das „Spiel ohne Grenzen“, wo die Teams „Ochsenmoor” (Nachbarschaft von Dietmar Emshoff), TuS Lemförde, „Löwen” (Löwen Apotheke), „Leuenfort”, „Pusteblume” und „Die jungen Wilden“ (BASF) dabei waren. Ebensolche Glanzlichter waren die actionreiche Bühnenshow für Kids „TKKG und der laute Schrei“ sowie die Leuenfort-Spiele“.

Deshalb freuen sich viele Gäste von nah und fern, wenn es in zwei Jahren wieder heißt: Auf zum ‚Lemförder Sommer‘ 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Taifun "Hato": Zahl der Opfer steigt auf neun

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Vorsicht: In diesen Ländern sind die gefährlichsten Straßen

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Von diesen zehn Dingen haben Sie viel zu viel

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Spannung am Affenfelsen: Gibraltars Tourismus und der Brexit

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

Rettungshubschrauber im Einsatz: Radfahrer von Auto erfasst

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Steinkamp nach Unterspülung gesperrt

Kommentare