Vorsitzender scheidet nach 39 Jahren Vorstandsarbeit aus 

Michael Macke übernimmt Amt von Hermann Dannhus

+
Hermann Dannhus (Mitte) ist als Vorstandsmitglied ausgeschieden. Er wünscht seinem Nachfolger Michael Macke (2.v.r.) viel Erfolg. Gewählt wurde auch Jörg Böse (2.v.l.). Auf gute Zusammenarbeit freuen sich Holger Heinrich (l.) und Christoph Engel.

Lembruch - Er war das Urgestein im Heimat-und Verschönerungsverein Lehmbruch. Hermann Dannhus leitete 18 Jahre lang die Geschicke des rührigen Vereins. Von 1979 an bis 2000 war er der zweite Vorsitzende. Jetzt ist er nach gesamt 39 Jahren Vorstandsarbeit zurückgetreten und legt die Verantwortung in die Hände von Michael Macke.

Einmütig wählten die Mitglieder während der Jahreshauptversammlung im Hotel Strandlust in Lembruch den bisherigen zweiten Vorsitzenden Michael Macke an die Spitze des Vereins. Der Lembrucher Bäckermeister tritt in große Fußstapfen. Dannhus hatte sich während seiner Amtszeit zwei große Projekte vor die Brust genommen.

Zum einen die Umstrukturierung und den Umbau des Dümmer-Museums und die anschließende Überführung an den Landkreis und zum anderen die Sanierung des Entenfangs. „Ich denke, beide Projekte sind dir gut gelungen“, zollte Macke seinem Vorgänger Lob und Respekt. Dank Dannhus hervorragender politischer Kontakte auf Kreis- und Samtgemeindeebene sowie zu vielen Sponsoren wären diese Projekte, laut Macke, wohl nicht realisierbar gewesen.

Als neuen zweiten Vorsitzenden wählte die Versammlung Jörg Böse, die Posten des Schriftführers Holger Heinrich und des Kassierers Christoph Engel blieben unverändert. Positiv ist die Mitgliederentwicklung, mit vier Eintritten und drei Abgängen hat sich die Zahl auf 85 Mitglieder erhöht.

Eingangs hatte Dannhus das zurückliegende Jahr mit den wichtigsten Aktivitäten in Erinnerung gebracht. Bei den Säuberungsaktionen des Entenfangs als auch der Fontänen hatten die Mitglieder erneut viele Stunden zugebracht. Gut angenommen wurde das Maibaumfest mit der Shanty-Chor-Vereinigung Grawiede-Lembruch, die in Steinemanns Biergarten für Stimmung sorgte.

In diesem Jahr steht die Reinigung des Entenfangs für Sonnabend, 10. März, ab 9 Uhr auf dem Terminkalender. Der Maibaum soll am 30. April um 17 Uhr an der Seestraße aufgestellt werden, Saisoneröffnung mit Anbaden ist für den 6. Mai vorgesehen und der traditionelle Dümmerbrand geht am 25. August in Lehmbruch über die Bühne. 

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare