Mannschaftstransportwagen für DRK Lemförde/Firmen engagieren sich

„Endlich ist er da“

+
Anja Vogt, Stefan Korte und Giesela Münkel vom DRK-Ortsverein Lemförde und Kreisverband Diepholz (von links) freuten sich sehr, den Mannschaftswagen den Unterstützern Christof Macke, Regina Staas, Markus Schnock sowie Henrik und Jutta Meyer vorstellen zu können. Es fehlt Oliver Keese von Keese Ingenieure und Planer.

Lemförde - Langersehnt war der Mannschaftswagen für den DRK-Ortsverein Lemförde, der zu der stärksten Bereitschaft in Niedersachsen gehört. Jetzt stand er endlich auf dem Hof, zwar nicht ganz neu, aber sehr gut erhalten. „Es hat gedauert, aber wir hatten Geduld und nun ist er da“, erläuterten die Bereitschaftsleiter Stefan Korte und seine Kollegin Anja Vogt den Förderern der Fahrzeuganschaffung.

Lang ersehnt war das Fahrzeug, das bis zu neun Rotkreuzler transportieren kann. Giesela Münkel, stellvertretende Vorstandsvorsitzende des DRK-Kreisverbandes Diepholz, war daran maßgeblich beteiligt. „Wir müssen immer gleichzeitig viele Wünsche berücksichtigen im gesamten Kreisverband, aber jetzt war Lemförde an der Reihe“, ihr durchschlagendes Argument. Das Fahrzeug wurde aus einem Drittel Spenden, einem Drittel Ortsvereinsmitteln und aus einem Drittel Kreisverbandsmitteln finanziert.

„Der neue Wagen hat eine Anhängerkupplung, das ist wichtig für uns“, erklärte Anja Vogt, denn Boot und Wohnwagen laufen nicht von selbst. Am Dümmer machen die DRK-Mitarbeiter im Sommer an Wochenenden immer mit vier bis fünf Kräften Dienst. „Dann melden wir uns bei der Leitstelle und sind ,First Responder‘ bei Notfällen im Umkreis“, erklärte Stefan Korte im Gespräch mit den Sponsoren. Das heißt: Bei einem Notfall fährt das Fahrzeug, das sich am nächsten am Unfallort befindet, zum Einsatz.

Die Förderer Jutta und Henrik Meyer (Getränke Meyer), Regina Staas (Edeka Schwöppe), Markus Schnock (Kreissparkasse Grafschaft Diepholz), Christof Macke (ZF Friedrichshafen) staunten nicht schlecht über die Bereitschaft in Lemförde und den hohen Ausbildungsstand der 54 ehrenamtlichen Helfer, vier freien Mitarbeiter, fünf Notärzten, 13 Rettungsassistenten und sieben Sanitätern. „Wir waren noch nie so gut aufgestellt wie im Moment“, freute sich Stefan Korte. Seine Kollegin Vogt ergänzt: „Bei uns findet jeder etwas, das ihm Spaß macht. Ob Fußballspiel, Reitturnier, Firmenjubiläum oder Großveranstaltung: Unsere gut ausgebildeten Sanitäter sorgen für schnelle Erste Hilfe.“

Der DRK-Ortsverein Lemförde hat eine lange Tradition. Seit über 100 Jahren engagieren sich Menschen rund um Lemförde beim DRK. Das Engagement reicht von der Senioren- und Kinderbetreuung, dem Sanitätsdienst, der Wasserwacht sowie der humanitären Hilfe und dem Katastrophenschutz.

„Wenn wir jetzt aktuell zum Konzert nach Vechta abberufen werden und als Mannschaft fahren, haben wir natürlich immer unsere Notfallrucksäcke dabei“, erklärt Vogt die gängige Praxis.

Einige Einsatzkräfte sind in der SEG (Schnell-Einsatz-Gruppe) Diepholz Süd tätig, die sich aus den Bereitschaften Barnstorf, Diepholz, Lemförde und Wagenfeld zusammen setzt und zur Unterstützung der Rettungsdienste bei einem Massenanfall von Verletzten ausrückt.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Wir sind die Generation Sandwich, na und?

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

Weihnachtsgeschenke gekonnt loswerden

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

New-York: Das bietet der Reichen-Rummel Hudson Yards

Fixe Ideen fix festhalten

Fixe Ideen fix festhalten

Meistgelesene Artikel

Seltener Kartoffelkrebs in Barnstorf: Sporen geraten in Kanalisation

Seltener Kartoffelkrebs in Barnstorf: Sporen geraten in Kanalisation

Polizei stoppt Auto wegen kaputtem Bremslicht - am Ende gibt es zwei Strafverfahren

Polizei stoppt Auto wegen kaputtem Bremslicht - am Ende gibt es zwei Strafverfahren

Gleichstellung im Landkreis Diepholz: In der Politik ist noch Luft nach oben

Gleichstellung im Landkreis Diepholz: In der Politik ist noch Luft nach oben

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Wagenfelder Motive auf Einkaufsbeuteln

Kommentare