Tobias Stierle ist neuer Kronprinz

Manfred Kreienbrock regiert in Quernheim

+
Schützenfest in Quernheim: Mit den neuen Majestäten und deren Hofstaat freuen sich Präsident Dieter Potratz (l.) und Kommandeur Volker Abendroth (r.): Elisabeth Schmidt (2.v.l.) , „Die Herzliche“ Monika und „Der Gründliche“ Manfred Kreienbrock, Horst Köhn, Kerstin Zetzmann und Helgard Hagemeier.

Quernheim - Mit der Sonne um die Wette strahlten Quernheims neue Majestäten. Manfred Kreienbrock, „Der Gründliche“ hob seine Frau Monika „Die Herzliche“ mit auf den Thron. Ihnen zur Seite stehen Adjutant Horst Köhn und die Ehrendamen Kerstin Zetzmann, Elisabeth Schmidt und Helgard Hagemeier. Für Gerd Weibel reichte es für die Vize-Königswürde.

Zum neuen Kronprinz proklamierte Dieter Potratz, Präsident der Quernheimer Schützen- und Kriegerkameradschaft, Tobias Stierle, der sich Sabrina Bollhorst zur Kronprinzessin wählte. Die Pflichten des Adjutanten legte das Paar in die Hände von Christoph Nicolai. Ehrendamen sind Petra Reddehase und Nora Vogelsang. Vizekronprinz ist Nico Büsching.

Bereits am ersten Schützenfesttag, Christi Himmelfahrt, sicherte sich die Würde der Jungschützenkönigin Mathilda Groß. Sie wählte Leo Schult an ihre Seite. Ein Kinderkönigspaar konnte in diesem Jahr nicht gefunden werden. Vorsitzender Potratz dankte den scheidenden Majestäten, Andreas Meier und seiner Königin Janine sowie Kronprinz Nico Büsching und Kronprinzessin Christina Schmidt und zollte ihnen Lob dafür, dass sie den Verein ausgezeichnet nach innen und außen repräsentiert hätten.

Der erste Festtag startete bereits um sieben Uhr mit dem Wecken des Spielmannzuges und einem gemeinsamen Frühstück bei Familie Schmidt auf der Diele, das die Familien Schmidt, Meier 17 und Thiesing auch in diesem Jahr gesponsert hatten. An beiden Schützenfesttagen holten die Grünröcke am frühen Nachmittag die, bis dato amtierenden Majestäten aus deren geschmückter Residenz bei Meiers ab, um dort auch Beförderungen auszusprechen. Zeitgleich mit den Schießwettbewerben um die Königswürden hatten die Schützendamen für die jüngsten Besucher auf dem Festplatz unterhaltsame Kinderbelustigung organisiert.

Am Samstagnachmittag verliehen Schießoffizier Nico Büsching und dessen Stellvertreter Torben Apeler beim gemütlichen Kaffeetrinken im Festzelt die Schießauszeichnungen mit entsprechenden Plaketten an erfolgreiche Schützinnen und Schützen:

Sonja Bertels (1. Bronze), Renate Köhn (2. Gold/2. Durchgang), Monika Kreienbrock (3. Gold/4. Durchgang), Janine Meier (1. Bronze/2. Durchgang), Alexandra Öhlschläger (2. Gold/2. Durchgang), Gabriele Potratz (1. Bronze/3. Durchgang), Britta Volkmer (2. Bronze), Annette Weibel (1. Silber/74. Durchgang) und Anja Wittenbrink (Silberne Schützin).

Volker Abendroth (3. Gold mit Eichenblatt), Torben Apeler (1. Gold mit Eichenkranz), Daniel Bohne (2. Bronze), Nico Büsching (1. Gold mit Eichenkranz), Ulli Hagemeier (2. Gold), Andreas Meier (Bronzener Schütze /3. Durchgang), Gerd Weibel (Bronzener Schütze/2. Durchgang) und Tobias Stierle (2. Silber). Schützenliesel ist Annette Bartsch.

In gewohnter Weise feierten die Quernheimer ihre neuen Majestäten kräftig und ausgiebig, am Sonnabend mit dem befreundeten Schützenverein aus Lemförde, für einen ausgelassenen musikalischen Rahmen sorgte DJ „Mister Magic Light“.

Am ersten Schützenfestabend begrüßte Vorsitzender Potratz den benachbarten Schützenverein aus Brockum zum stimmungsvollen Festball. Gemeinsam mit der Band „Holy Moly“ brachten sie den Tanzboden zum Beben.  

hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schwerer Unfall auf der B75

Schwerer Unfall auf der B75

Projektwoche der Schule am Grafel

Projektwoche der Schule am Grafel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Illuminierte Nacht in Scheeßel

Abi-Party in Bassum

Abi-Party in Bassum

Meistgelesene Artikel

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Schuppen an der Autobahn 1 in Flammen

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

Breitband-Ausbau: Kosten für eigenes Netzwerk im Kreis verdoppeln sich

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

„Positiv Bekloppte“ zuckeln für Kinderhospiz nach Polen

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Gelungenes Erntefest mit leicht kritischem Unterton

Kommentare