Spannender Wettkampf in Brockum

Malte Frerking Adlerkönig

+
Langer Tag für die Brockumer Schützen. Erst am späten Samstagabend fiel der Adler. Im Bild Adlerkönig und Insignienschützen sowie die neuen Vereinsmeister.

Brockum - Für einige Brockumer Schützen war der Samstag ein langer Tag. Sie trafen sich bereits morgens um 7 Uhr, um in dem neu errichteten Anbau der Schützenhalle Estrich zu verlegen. Diese Arbeit war um die Mittagszeit abgeschlossen, sodass alle am Nachmittag zur Abschlussveranstaltung der Vereinsmeisterschaft mit Adlerschießen zusammenkommen konnte. Diese ging auch noch unerwartet lange, denn der Adler fiel erst gegen 22.30 Uhr.

Schützenpräsident Sebastian Lampe lobte die Rekordbeteiligung von 45 Teilnehmern am Adlerschießen. Er hob hervor, dass einige Neuerungen ausprobiert wurden, um die Veranstaltung interessanter zu gestalten, zum Beispiel das Pyramiden-Duell. Er dankte dem kompletten Team der Schießwarte für ihr Engagement und entschuldigte sich bei den Anwesenden, dass die Schießhalle durch die Baustelle momentan nicht in vollen Umfang nutzbar sei. Er erinnerte noch an den nächsten Termin des Schützenvereins am 10. September, der Fahrt zum Kreiskönigstreffen nach Strange-Buchhorst, und übergab das Wort an Schießsportleiter Michael Thrien der die Siegerehrung durchführte.

Bei der Vereinsmeisterschaft mussten drei Durchgänge á zwölf Schuss geschossen werden, also war die höchste erreichbare Ringzahl 360. 44 Teilnehmer gingen in fünf Klassen an die Gewehre.

Jugend: 1. Sven Mohrmann (348 Ringe), 2. Lea Sudmann (343), 3. Lena Reuter (340).

Damen Altersklasse: 1. Elke Schoote (340), 2. Anke Schütz (331, (nur zwei Teilnehmerinnen).

Damen: 1. Claudia Reuter (341), 2. Nadine Borchert (340), 3. Andrea Hellwig (337).

Schützen Altersklasse: 1. Günter Lübker (353), 2. Heinfried Schmidt (351), 3. Rainer Wehrmann (348).

Schützen: 1. Björn Frerking (350, im Stechen 10), 2. Sebastian Lampe (350, im Stechen 9), 3. Lars Steinmüller (348). Bester aller Klassen war Günter Lübker, der auch den Kaiserpokal (15 Teilnehmer) gewann.

Der Adler erwies sich als besonders zäh. Er fiel erst gegen 22.30 Uhr beim 441. Schuss durch Malte Frerking, der damit Adlerkönig wurde.

Krone: Karsten Steinmüller; Zepter: Andre Kubutat; Ring: Wilfried Jacob; Apfel: Henning Lampe; Haupt: Brigitte Willmann; linke Kralle: Heiko Meier; rechte Kralle: Nicole Thrien; Stoß: Sebastian Lampe; rechte und linke Schwinge sowie Rumpf: Malte Frerking.

Das erstmals ausgetragene Pyramiden-Duellschießen auf dem Luftgewehrstand wurde gut angenommen. 32 Schützen mussten sich im Stile eines Turniers Runde für Runde weiterkämpfen: 3. Plätze: Michael Meyer und Nadine Borchert; 2. Platz: Andreas Wolf, 1. Platz: Sven Mohrmann. 

sc

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Erntefest in Neddenaverbergen 

Erntefest in Neddenaverbergen 

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Trecker-Oldtimer-Treff in Vethem

Schwarmer Familientriathlon

Schwarmer Familientriathlon

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

20 Jahre Gemüseabo in Dörverden 

Meistgelesene Artikel

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

Gerätehaus in Leeste feierlich übergeben

NDR berichtet live über Ballonfahrer

NDR berichtet live über Ballonfahrer

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Unfall im Kreisverkehr: Motorradfahrer tödlich verletzt 

Kommentare