Lemfördes Blaues Kreuz in der Evangelischen Kirche stärkt Menschen

„Allein ist man oft einsam“

+
Schriftführerin Doris Schwier ehrte den Vorsitzenden Heinrich Szymoniak mit einer prächtigen Orchidee.

Lemförde - Die Arbeit des Blauen Kreuzes in der Evangelischen Kirche (BKE) ist geprägt durch das Prinzip der Selbsthilfe, das auf ehrenamtlicher Mitarbeit beruht und von überwiegend „selbst“ zu den Suchtkranken zählenden Frauen und Männern geleistet wird.

Die Ortsgruppe Lemförde arbeitet in der Gruppengemeinschaft an der Lösung von Problemen, die sich aus dem Missbrauch von Alkohol und anderen Suchtmitteln für die Betroffenen und ihre Angehörigen ergeben, mit dem Ziel, eine zufriedene Abstinenz zu erreichen.

Jeden Montag trifft sich die Gruppe um 20 Uhr im evangelischen Gemeindehaus an der Pastorenstraße in Lemförde. Jetzt stand die jährliche Mitgliederversammlung an, während der Vorsitzender Heinrich Szymoniak im Rahmen seines Jahresberichtes verkündete: „An den Gruppenabenden haben 479 Personen teilgenommen.“ Viermal habe man in 2015 zum Bingo-Spiel eingeladen, aber auch ein Spargel- und Weihnachtsessen sowie im Sommer Gegrilltes vom Hausgrill angeboten. Sehr erfolgreich, so der Vorsitzende, habe man die Gesundheitsmesse in Lemförde mitgestaltet sowie dreimal im Krankenhaus Diepholz auf der Entgiftungsstation die Lemförder Gruppe vorgestellt. Das soll auch in diesem Jahr wieder geschehen. Ebenfalls seien die gleichen Aktivitäten wie erwähnt erneut angedacht. „Die Gruppenabende werden von Dieter Grote und Doris Schwier mit Unterstützung aller Gruppenmitglieder durchgeführt“, betonte Szymoniak abschließend.

Einen positiven Kassenbericht gab sodann Kassenwart Manfred Dahn ab. „Manni, du hast gut gearbeitet; wir haben keinen Fehler gefunden“, unterstrich Doris Schwier, die mit Dieter Grote die Kasse geprüft hatte.

„Über die Evangelische Erwachsenenbildung haben Dieter Grote und ich an diversen Fortbildungen teilgenommen“, erwähnte Schriftführerin Doris Schwier in ihrem Bericht. Themen seien Jugend und Sucht, Glücksspiel, Medien sowie illegale Suchtmittel gewesen. Schwier: „Dieses Jahr haben wir uns für die Fortbildung mit dem Thema „Depressionen im Alter“ angemeldet.“ Weiter stellte sie heraus, dass der Kontakt zu den anderen Blau-Kreuz-Gruppen, auch auf Landesebene, sehr gut sei.

„Wir haben hier heute ein wahrhaftiges Ehrenkind, ein Urgestein“, kam Schriftführerin Doris Schwier zum Tagesordnungspunkt „Ehrungen“. Geehrt wurde Heinrich Szymoniak, der seit 20 Jahren der Lemförder Gruppe angehört. Von 1997 bis 2002 fungierte er als stellvertretender Vorsitzender, ab 2003 bis 2005 als Beisitzer, von 2006 bis 2008 erneut als stellvertretender Vorsitzender. Seit 2011 ist Szymoniak erster Vorsitzender der BKE- Ortsgruppe Lemförde. „Schau dir die Orchidee an: Zwanzig strahlende Blüten für jedes Jahr Abstinenz. Und es sind noch Knospen dabei – dann weißt du, wie viele Jahre du noch durchhalten musst“, scherzte die Schriftführerin, die dem Vorsitzenden das Kompliment machte: „Du sagst uns immer: Jeden Tag musst du dir sagen, heute nicht. Und abends klopfst du dir auf die Schulter und sagst: Ich habe es wieder geschafft! Wie man sieht, bist du auch ein sehr zufriedener Mensch.“ Daher akzentuierte sie abschließend: „Gemeinsam schafft man Vieles – allein ist man oft einsam.“

cb

Mehr zum Thema:

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Neue Konsolenspiele: Heiße Reifen und ein Troll

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Couture für zu Hause: Wenn große Modehäuser Möbel herstellen

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Mit Künstlern unterwegs auf Rhodos

Meistgelesene Artikel

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare