Lemförde: „Ferienkiste“ bietet 42 Veranstaltungen in der Samtgemeinde an

Spiel, Spannung, Sport und jede Menge Spaß

+
Zusammen mit der „Ferienkiste“-Vorsitzenden Cordula Lindemann schmökerten die Erstklässler im Programmheft.

Lemförde - „Oh, wie cool“, schwärmten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1b der Lemförder Grundschule sofort, als ihnen Lehrerin Cordula Lindemann die Programmhefte der „Ferienkiste“ Altes Amt Lemförde für die diesjährigen Sommerferien aushändigte. Und: Lindemann ist zudem seit Mai 2010 Vorsitzende der „Ferienkiste“, die im Oktober 1993 Christa Bechtel (Ehrenvorsitzende), Sieglinde Möhlenpage, Gerd Growe und Guido Bonehs ins Leben riefen.

Hauptsponsor der „Ferienkiste“ ist in diesem Jahr die ZF Friedrichshafen, die die Druckkosten für die ansprechenden Programmhefte übernahm. Als Schirmherr der Ferienspaßaktionen fungiert, wie in all den Jahren zuvor, die Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“. Das Heft gestaltete wieder Ulrich Steinbach; das Design übernahm Grafikerin Susan Groneweg.

Mit mehr als 40 Angeboten – neue und altbewährte – startet der Verein, der ausschließlich auf ehrenamtlichem Engagement basiert, in die Sommerferien. „Dank der Unterstützung vieler Veranstalter, Sponsoren und jedes einzelnen Mitglieds der Arbeitsgemeinschaft „Ferienkiste“ können wir an nahezu jedem Ferientag etwas anbieten“, freut sich Cordula Lindemann besonders. Das ist erneut eine bunte und abwechslungsreiche Mischung aus Spaß, Spannung, Sport und Spiel.

Ein besonderes Highlight ist bereits der Auftakt, nämlich die „School´s out Party“ am Mittwoch, 22. Juli, von 14.30 bis etwa 18 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus in Hüde. Zum Programm zählen Kindertanz mit der Tanzschule Hoppenburg, die Clowns Jolly und Ronja kommen, eine Hüpfburg, Kinderschminken, Luftballonfiguren und vieles mehr.

Ein weiterer Glanzpunkt ist sicher der Workshop „Mitmach-Mittelalter am Dümmer“ vom 27. bis zum 31. Juli, wo es um Zauberei, Taschenspielerei, Fotos in mittelalterlichen Kleidern, Schatzsuche für Kinder oder Bogenschießen, Holzschwerter basteln, Zinngießen geht. Veranstalter ist die Tourist Information Dümmerland. Erstmals können Kinder ab sieben Jahre mit „Robin´s Surfcenter Dümmersee“ sogar Flöße selbst bauen und sich dabei fühlen wie Robinson Crusoe, Captain Hook oder Huckleberry Finn. Die Aktion startet am 14. August von 10 bis 12.30 Uhr. Am 17. August, 15 bis 17.30 Uhr, können Kinder mit Cordula Lindemann an der Grundschule Lemförde Bumerangs bauen.

„Plankton unter der Lupe“ heißt es am 25. August von 15 bis 17.30 Uhr im Dümmer-Museum Lembruch. Hier geht es ums Wasser, genauer gesagt um die winzigen Tiere und Pflanzen, die im Wasser leben: Das Plankton. Erst wird das Dümmerwasser am Strand erforscht, das dann unter dem Mikroskop im Forschungslabor „Leben im Wasser“ genauestens untersucht werden kann. Außerdem lädt die kürzlich erst eröffnete Wissenswerkstatt Diepholz zur Aktion „Mit Strom wird´s spannend – Der heiße Draht“ am 27. August von 10 bis 13 Uhr alle wissbegierigen Kinder ab acht Jahren ein.

„Verschollen in Ägypten“ heißt es ebenfalls am 27. August von 16 bis 19 Uhr am Evangelischen Gemeindehaus in Lemförde. Hier sorgt die Evangelische Jugend Lemförde wieder für ein Abenteuerspiel, die schon in den vergangenen Jahren für jede Menge Spannung und Spaß gesorgt haben. Krönender Abschluss ist die traditionelle Beachparty am Dienstag, 1. September, von 15 bis 17 Uhr mit DJ Jens Hannekum im Freizeitbad Dümmer in Hüde.

Nachdem die Kinder und Jugendlichen der Lemförder Schulen bereits die Programmhefte bekamen, sind diese ab sofort bei den örtlichen Banken, Sparkassen, im Rathaus, der „Guten Stube“, im Dümmer-Museum, bei der Tourist Information Dümmerland, im Freizeitbad Dümmer in Hüde sowie der Bücherei „Am Amtshof“ erhältlich. Nähere Infos findet man auch im Internet.

cb

www.ferienkiste-lemförde.de

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare