Konzept für den Gesamtverein erstellt

TuS Lemförde erhöht die Mitgliedsbeiträge

+
Der Vorstand des TuS Lemförde (v.l.): Zweiter Vorsitzender Sebastian Wiegmann, Kassenwart Dennis Fischer, Zweiter Kassenwart Marco Cloppenburg und Vorsitzender Paul-Hermann Broi.

Lemförde - Ein weniger erfreuliches Thema stand auf der Tagesordnung der jüngsten Mitgliederversammlung des TuS Lemförde. Nach 13 Jahren mit konstanten Mitgliederbeiträgen erfolgt in diesem Jahr eine Erhöhung. Dies sei notwendig, „um den Spiel- und Trainingsbetrieb des TuS Lemförde in qualifizierter Form aufrecht erhalten zu können“, führte der Erste Vorsitzende Paul-Hermann Broi aus.

„In den vergangenen Jahren konnte der Haushalt nur noch durch eine große Spendenbereitschaft von Firmen, Einzelpersonen und den Fördervereinen der Handballer und Fußballer ausgeglichen gestaltet werden. Doch für Spendenaufkommen gibt es leider keine Garantie“, Broi weiter dazu.

Neben 43 TuS-Mitgliedern waren auch Bürgermeisterin Stefanie Budke-Stammbusch, Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe sowie der Ehrenvorsitzende des TuS Horst Münkel in den Anbau der Sporthalle gekommen. Nach kurzer Aussprache wurde die Beitragserhöhung bei einer Stimmenthaltung angenommen. Nach der neuen Staffelung zahlen Erwachsene nun 120 Euro pro Jahr, Familien 144 Euro, Senioren 72 Euro und für Jugendliche steigt der Beitrag auf 66 Euro.

Viele Ehrungen stehen auf der Tagesordnung

Stefanie Budke informierte die TuS-Mitglieder in ihrer Grußbotschaft darüber, dass die Gemeinde Lemförde derzeit mit der Planung zum Bau einer weiteren Sporthalle beschäftigt sei. Rüdiger Scheibe erinnerte daran, wie viel Engagement, Arbeit und Zeit die vielen ehrenamtlich tätigen Mitglieder in Vorständen von Vereinen einbringen und erwähnte besonders die Unterstützung durch die Eltern in den verschiedenen Sportgruppen. Vorsitzender Broi würdigte im Rahmen der Totenehrung die großen Verdienste des 2017 verstorbenen Horst Sträche um die Fußballsparte.

Zudem standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Im Rahmen der Versammlung wurde die Arbeit aller Trainer, Schiedsrichter, Funktionsträger und besonders der Eltern gewürdigt. Die Spartenleiter nahmen in Vertretung ihrer Spartenmitglieder eine Urkunde und die Zusage des Vorstandes entgegen, auf den nächsten Spartenversammlungen für Getränke zu sorgen.

„Der TuS bewegt Lemförde“

Im Rechenschaftsbericht des Vorstandes verwies Paul-Hermann Broi darauf, dass inzwischen ein Konzept für den Gesamtverein, eine Geschäftsordnung sowie für alle Funktionsbereiche des Vereins Aufgabenprofile erstellt wurden. Besonders ging er auf das neu erstellte Leitbild „Der TuS bewegt Lemförde“ ein. Der Vorstand erhofft sich durch die transparenten Informationen interessierte Personen für ein Engagement im TuS zu gewinnen. Um Trainer und Funktionsträger fortzubilden und in ihrer Arbeit zu unterstützen, beabsichtigt der Vorstand einen Fortbildungsbeauftragten zu suchen, der das Fortbildungsprogramm des TuS koordinieren und planen soll.

Im Rahmen der Wahlen wurden der Zweite Kassenwart und der Posten des Jugendwartes besetzt, da diese bisher nur kommissarisch geführt wurden. Die Versammlung wählte Marco Cloppenburg zum Zweiten Kassenwart und Alina Mihalic zur Jugendwartin.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Auf den Trümmern einer Brücke: die Bühne der Populisten

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gedenken der Opfer des Gladbecker Geiseldramas in Heiligenrode

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Gladbecker Geiselnahme: Geblieben sind Schmerz und Trauer

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Aufbau für jbs-Maisfeldfete und Oldie-Abend in Westeresch

Meistgelesene Artikel

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

„Großes Bahnhofsfest“: Spaß für Leute jeden Alters

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Brand an der B6: Zahlreiche Autofahrer benachrichtigen Einsatzkräfte

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Motorradfahrer verletzt sich bei Sturz schwer

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Erstmals Kinderanimation zum Start des Brokser Markts

Kommentare