Rat der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ konstituiert sich

„Kritisch, kontrovers, konstruktiv“

+
Der neue Rat der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ besteht aus 22 Mitgliedern. Acht kommen aus der CDU, acht aus der SPD und sechs aus der FDP. Hinzu kommt der Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe (8.v.l.). Den Ratsvorsitz hat in den kommenden fünf Jahren Dieter Strubel (2.v.r.).

Brockum - Von Marcel Jendrusch. Der neue Rat der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ hat sich am Dienstagabend im Landgasthaus Koch in Brockum konstituiert. Die Sitzung wurde von Personalangelegenheiten dominiert.

Nach der förmlichen Verpflichtung per Handschlag durch Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe beglückwünschte Altersvorsitzender Carmelo Maieli die Ratsmitglieder zu ihrer Wahl. Maieli dankte fraktionsübergreifend allen Wählern für ihr Stimmabgabe bei der Kommunalwahl am 11. September.

Nach zwei Tagesordnungspunkten gab Maieli den Ratsvorsitz an Dieter Strubel ab. Dieser war von den Ratsmitgliedern einstimmig, bei eigener Enthaltung, zum neuen Ratsvorsitzenden gewählt worden. Margarete Schlick und Stephanie Budke-Stambusch sind seine Stellvertreterinnen im Amt. Auch sie wurden einstimmig, bei eigener Enthaltung, gewählt.

Im neuen Samtgemeinderat werden in den nächsten fünf Jahren drei Fraktionen vertreten sein. Für die CDU sitzen Jens Dannhus, Joachim Hafer, Mechthild Kortenbruck, Henrik Storck, Andrea Weidemann, Bruno Matzke, Daniel Kütenbrink und Dieter Strubel im Gremium. Fraktionssprecher ist Henrik Storck, Stellvertreter ist Joachim Hafer. Die SPD ist mit Heiner Richmann, Margarete Schlick, Manfred Lübker, Heiner Lindemann, Carmelo Maieli, Oliver Zboron, Dr. Gitta Egbers und Gertlinde Schönewald vertreten. Den Fraktionsvorsitz hat Manfred Lübker. Sein Stellvertreter ist Heiner Richmann. Für die FDP werden Stephanie Budke-Stambusch, Marco Lampe, Jürgen Hage, Markus Bachhofer, Heike Hannker und Andrea von Rekowski an den Sitzungen teilnehmen. Jürgen Hage steht der Fraktion vor, Heike Hannker vertritt ihn.

Als Beigeordnete im Samtgemeindeausschuss sitzen für die CDU Jens Dannhus, Stellvertreterin Mechthild Kortenbruck, und Joachim Hafer, Stellvertreter Henrik Storck. Die SPD entsendet Manfred Lübker, Stellvertreterin Margarete Schlick, und Heiner Richmann, Stellvertreter Carmelo Maieli. Für die FDP sitzen Stephanie Budke-Stambusch, Stellvertreterin Heike Hannker, und Marco Lampe, Stellvertreter Jürgen Hage, im Samtgemeindeausschuss. Gleichberechtigte Stellvertreter von Samtgemeindebürgermeister Rüdiger Scheibe sind Heiner Richmann, Jochim Hafer und Stephanie Budke-Stambusch.

Den Schulausschuss bilden Dr. Gitta Egbers, Vertreterin Margarete Schlick, Carmelo Maieli, Vertreterin Gertlinde Schönewald, und Oliver Zboron, Vertreter Manfred Lübker. Ebenfalls dort vertreten sind Andrea Weidemann, Stellvertreter Bruno Matzke, und Joachim Hafer, Vertreter Daniel Kütenbrink. Den Ausschuss komplettieren Heike Hannker, Vertreter Markus Bachhofer, und Andrea von Rekowski, Vertreter Marco Lampe. Hinzu kommen Lehrer und Elternvertreter. Vorsitzende ist Dr. Gitta Egbers.

Den Jugendausschuss bilden Daniel Kütenbrink, Stellvertreter Jochim Hafer, Dieter Strubel, Stellvertreterin Andrea Weidemann, und Mechthild Kortenbruck, Stellvertreter Bruno Matzke. Ebenfalls dort vertreten sind Heiner Lindemann, Vertreter Manfred Lübker, sowie Oliver Zboron, Stellvertreter Margarete Schlick. Den Ausschuss komplettieren Marco Lampe, Stellvertreterin Andrea von rekowski, und Markus Bachhofer, Stellvertreterin Heike Hannker. Hinzu kommen drei ratsfremde Mitglieder mit beratender Stimme. Diese kommen von Trägern, die in der freien Jugendhilfe tätig sind. Vorsitzende ist Mechthild Kortenbruck.

Neu in der Samtgemeinde ist der Tourismusausschuss. Bislang gab es lediglich einen Tourismusbeirat. Der neue Ausschuss besteht aus Bruno Matzke, Stellvertreter Dieter Strubel, Jens Dannhus, Stellvertreter Joachim Hafer und Henrik Storck, Stellvertreter Daniel Kütenbrink. Ebenfalls im Ausschuss sitzen Margarete Schlick, Stellvertreter Carmelo Maieli, Gertlinde Schönewald, Vertreter Oliver Zboron. Den Ausschuss komplettieren Heike Hannker, Stellvertreter Markus Bachhofer, und Jürgen Hage, Stellvertreterin Andrea von Rekowski. Die Parteien entsenden zusätzlich drei Teilnehmer ohne Mandat, Michael Seel (SPD), Martin Möhlenpage (CDU) und Silvia Lange (FDP). Mitglied ohne Stimmrecht ist auch Thorsten Finke vom Tourismusverband Dümmerland. Vorsitzende ist Heike Hannker.

In seinem Schlusswort wünschte sich Ratsvorsitzender Strubel einen lebendigen Rat. „Wir müssen kritisch und kontrovers diskutieren. Kritik ist immer erwünscht, sie muss aber konstruktiv sein.“ Destruktive Kritik nütze niemandem, schade aber allen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

4000 Bewohner verlassen Londoner Wohntürme wegen Feuergefahr

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Geplanter Abschiebeflug nach Afghanistan verschoben

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

Beste Stimmung auf dem Campingplatz beim Hurricane

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

UN: Hunderte tote Zivilisten bei Sturm auf Mossuls Altstadt

Meistgelesene Artikel

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Abiturienten der KGS Leeste feiern bis in die Morgenstunden

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Fahrkartenautomat am Syker Bahnhof geprengt

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Nitrat-Gehalt immer im Blick

Kommentare