Majestät schießt 30 von 30 Ringen

Klaus Unger neuer Seniorenkönig in Brockum

+
Klaus Unger (Mitte vorn) ist neuer Seniorenkönig im Schützenverein Brockum. Mit im Bild weitere Mitstreiter sowie Schützenpräsident Sebastian Lampe (links) und der amtierende Schützenkönig Siegfried Kramer (rechts).

Brockum - Die Senioren des Schützenvereins Brockum feierten begingen ihre alljährliche Seniorenfeier in der Schützenhalle. Im Vorfeld hatten die Zugführer und stellvertretender Seniorenwart Karlheinz Meyer die Mitglieder, die zu Jahresbeginn mindestens 65 Lenze zählten, persönlich eingeladen.

Mehr als 50 Senioren folgten der Einladung und sorgten für gute Stimmung. Nach einer kurzen Begrüßung durch Vereinspräsident Sebastian Lampe und dem stellvertretenden Seniorenwart Meyer nahmen alle gemeinsam ein deftiges Abendessen ein. Der erkrankte Seniorenwart Gerd Schmedthorst überbrachte noch telefonisch Grüße in die Schützenhalle. Erfreut über den Anruf sendeten die Schützenbrüder ihrerseits Genesungswünsche ins Krankenhaus.

Die Schießsportleiter Andre Kubutat und Karsten Steinmüller führten das Schießen für die Vereinsmeisterschaft der Senioren und das Seniorenkönig-Schießen durch, und danach nahmen sie auch die Siegerehrung vor:

Der neue Seniorenkönig und sein Vize schossen beide 30 von 30 möglichen Ringen. Da jedoch Reinhard Vogt der bis dahin amtierende Seniorenkönig war, ist er für dieses Jahr gesperrt und ermöglichte seinem bisherigen Vize Klaus Unger ohne weiteres Stechen die Seniorenkönigswürde zu erlangen. Beide tauschten also die Ämter.

Richtig spannend war es gegen Ende der Vereinsmeisterschaft, da zwei Schützen bis ins dritte Stechen stets volle Punktzahl schossen. Erst im vierten Stechen musste sich Dieter Potthast (29/30) Jürgen Thiedig (30/30) knapp geschlagen geben. Günter Dittgen wurde dritter.

Die jeweils drei Besten der vergangenen drei Jahre sind für die Vereinsmeisterschaft gesperrt und schießen um die „Sperrnadel”, diese errang in diesem Jahr Otto Schwenker.

Mehr zum Thema:

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Eindrücke von der Messe Fairnet-City

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Baustelle an der Leester Straße: Geschäfte klagen über Einbußen

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Jonas Jäschke geht mit seiner Kamera auf Amphibienjagd

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Hunderttausende Narren bei Rosenmontagszügen

Meistgelesene Artikel

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

Kinderkarneval des TSV Drentwede: „Immer total cool hier“

Bühnenshow und Bonbonregen

Bühnenshow und Bonbonregen

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

GTS 2001: Jeder dritte Lehrer krank

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

„In freiem Fall stürzte der Pilot aus 6 000 Metern Höhe herab“ – ohne Fallschirm

Kommentare