Brigitte Siebolds zur Ehrenvorsitzenden ernannt

Von-Sanden-Oberschule: Katja Mesloh neue Förderverein-Chefin

+
Der Vorstand des Fördervereins der Von-Sanden-Oberschule Lemförde in seiner jetzigen Besetzung: Anja Wiegmann (v.l.), Bettina Meyer, Cordula Lindemann, Vorsitzende Katja Mesloh, Tina Tellmann, stellvertretende Vorsitzende Iris Nagel, Anja Riekenberg, Thomas Galle. Es fehlt Kathrin Cloppenburg.

Lemförde - Da Cordula Lindemann im vergangenen Jahr, als sie zur ersten Vorsitzenden des Fördervereins der Von-Sanden-Oberschule (VSO) Lemförde gewählt wurde bereits signalisiert hatte, dass sie dieses Amt nur für ein Jahr übernehmen wird, wurde am Mittwochabend während der Mitgliederversammlung im Computerraum der VSO Katja Mesloh zu ihrer Nachfolgerin gewählt.

Für Kirsten Henseleit, die im letzten Jahr ebenfalls spontan das Amt der Schriftführerin übernommen hatte, wählte die Versammlung Bettina Meyer. Da die neue Satzung vorsieht, dass nun bis zu fünf Beisitzer gewählt werden können, bekamen Anja Riekenberg und Kathrin Cloppenburg zur Verstärkung Anja Wiegmann, Tina Tellmann und Cordula Lindemann an ihre Seite. Zum Kassenprüfer für Tina Tellmann wurde Lars Wiegmann gewählt.

„Ich freue mich weiterhin auf die gute Zusammenarbeit“, betonte Schulleiter Marc Greve, der als Wahlleiter fungiert hatte, nach der Wahl, die en bloc durchgeführt wurde. Ein besonderer Punkt war später die Ernennung von Brigitte Siebolds zur Ehrenvorsitzenden mit Urkunde. Zwanzig Jahre hatte die Lemförderin mit viel Engagement und Herzblut den Förderverein als Vorsitzende geleitet und im vergangenen Jahr immer noch diverse Aufgaben übernommen.

Zum Auftakt der Mitgliederversammlung hatte Cordula Lindemann in ihrem Geschäftsbericht auf die Game-Session am 28. Oktober 2016 für die Klassen fünf und sechs gemeinsam mit den Klassenpaten zurückgeblickt. „Das war ein netter Freitagnachmittag und –abend“, stellte sie heraus. Ebenfalls habe sich der Förderverein, wie in den Jahren zuvor, am Lemförder Lichterzauber zum dritten Advent beteiligt. Die Buden hätten überwiegend Schüler betreut, sodass die Hälfte des Erlöses der Förderverein bekam und die andere Hälfte auf die Klassen verteilt worden sei, aus denen Schüler geholfen hatten. Je mehr Jugendliche, desto mehr Geld gab es auch in die jeweilige Klassenkasse. 

Nach diesem Prinzip sei ebenfalls zum Lemförder Sommerfest 2017 der Erlös aus der Cafeteria am Sonntag verteilt worden. Lindemann: „So merken die Schüler, die sich engagieren, dass sie auch etwas dafür bekommen.“ Mit zahlreichen Helfern sei zudem Anfang Februar für die Klassen fünf und sechs die beliebte Lesenacht durchgeführt worden. „Wir haben versucht, die Aufgaben, die Brigitte Siebolds und Andrea von Rekowski gemanagt haben, auf viele Schultern zu verteilen“, erklärte Cordula Lindemann.

Positiv in Ein- und Ausgaben stellte Schatzmeister Thomas Galle die finanzielle Situation des Fördervereins dar. „Es gab keine Beanstandungen; die Kasse wurde ordnungsgemäß geführt“, bescheinigte ihm Kassenprüferin Tina Tellmann. Sie beantragte auch die Entlastung des Vorstandes und des Schatzmeisters, der die Versammlung einstimmig zustimmte.

Einstimmig wurde ebenfalls den geplanten Satzungsänderungen zugestimmt. Diese sehen zum Beispiel vor, dass zukünftig nicht ein bis drei, sondern bis zu fünf Beisitzer gewählt werden können. „Je mehr Leute, desto besser“, unterstrich Cordula Lindemann. Weiter beträgt die Wahlzeit des Vorstandes nicht mehr vier, sondern zwei Jahre, wie auch die der Rechnungsprüfer. Und: Sollte sich der Förderverein auflösen, so fällt das Vermögen nach Abdeckung aller Verbindlichkeiten an die Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ zwecks Verwendung für Lernmaterialien für die VSO Lemförde.

An geplanten Aktivitäten im Schuljahr 2017/18 erwähnte Cordula Lindemann die Motto-Party für die Klassen fünf und sechs zusammen mit den Klassenpaten am 17. November, die Beteiligung des Fördervereins am Lemförder Lichterzauber zum dritten Advent sowie die Lesenacht für die Klassen fünf und sechs zusammen mit den Klassenpaten am 9. Februar.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Entwarnung nach Terrorangst in Londons Einkaufsviertel

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Diese Stellen vergessen Sie beim Putzen andauernd

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Meistgelesene Artikel

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Top-News aus der Region direkt aufs Smartphone

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Milchtankstellen und mehr: Direktverkauf im Kreis Diepholz

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Eigenes Friedenslied für den Eurovision Song Contest

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Charlotte Wiggermann vertritt die GFS beim Kreisentscheid

Kommentare