Feuer am Hafen in Hüde

Kassenhaus brennt vollständig ab

Das Kassenhaus an der Hafenanlage in Hüde wurde durch ein Feuer vollständig zerstört. - Foto: Hofmeister

Hüde - Die Ortsfeuerwehren Hüde und Lembruch wurden am Mittwoch gegen 3.30 Uhr zu einem Gebäudebrand an einer Hafenanlage am Dümmer in Hüde gerufen.

Als die ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle eintrafen, stand ein aus Holz gebautes Kassenhaus einer Bootsvermietung samt Inventar in Vollbrand. Die insgesamt 27 Einsatzkräfte beider Ortsfeuerwehren konnten sich nur noch auf das Ablöschen des Gebäudes beschränken, die Löschwasserentnahme erfolgte direkt aus dem Dümmer. Noch während der Löscharbeiten nahm die Tatortermittlungsgruppe der Polizei die Ermittlungen zur Schadenhöhe sowie Schadenursache auf, die bislang noch unbekannt sind. Der Einsatz unter der Leitung von Ortsbrandmeister Richard Koggenhop konnte nach einer Stunde beendet werden. Zeugen sollen sich bei der Polizei Diepholz unter der Telefonnummer 05441/9710 melden. - ah

Mehr zum Thema:

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Verfolgungsjagd endet mit Unfall 

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Pflanzung neuer Bäume im St.-Jakobiwald Wittlohe

Frühjahrskonzert in Diepholz

Frühjahrskonzert in Diepholz

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Das sind die „Allradautos des Jahres 2017“

Meistgelesene Artikel

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

24-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Kommentare