Jahreshauptversammlung mit Wahlen und Ehrungen

Der MGV Brockum braucht neue Sänger

+
Sie wurden während der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins Brockum unter der Leitung des Vorsitzenden Jürgen Kynast (3.v.l.) in ihren Ämtern bestätigt beziehungsweise neugewählt: Clemens Uhe (2.v.l.), Udo Striethorst (4.v.l.), Wilfried Weiss (3.v.r.), Friedel Simon (2.v.r.) und Ulrich Kortenruck (r.). Links Chorleiter Gerald van der Nulft.

Brockum - Wilfried Weiss übernahm im vergangenen Jahr die vakante Position des zweiten Vorsitzenden des Männergesangvereins (MGV) Brockum und Udo Striethorst wurde für ihn in das Amt des ersten Schriftführers gewählt.

Da beide nur für ein Jahr berufen wurden, mussten sie jetzt während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus „Am Markt“ bestätigt werden, um den vorgegebenen Turnus wiederherzustellen. Beide wurdenvon der Versammlung einstimmig für die kommenden vier Jahre in ihre Ämter gewählt. Ebenso für vier Jahre wurde Clemens Uhe zum zweiten Kassenführer gewählt. Wiedergewählt als Mitglied im Festausschuss 2. Bass wurde Ulrich Kortenbruck und für Wolfgang Horstmann wurde Friedel Simon, der just als Neuzugang im MGV begrüßt wurde, zum neuen Kassenprüfer gewählt.

In seinem Jahresbericht blickte Vorsitzender Jürgen Kynast auf die Teilnahme am Sängerfest beim MGV Wagenfeld ebenso zurück, wie auch auf die Fahrt zu den Bogeler Freunden, den Auftritten zur goldenen Hochzeit von Renate und Clemens Uhe sowie dem Betriebsjubiläum der Tischlerei Karlfried Rennegarbe, die Teilnahme am Dorfgemeinschaftsangeln sowie dem Elf-Meter-Schießen des TSV Brockum. Im Rahmen der Jubiläumsaktion habe man von der Kreissparkasse eine Spende von 1000 Euro erhalten. „Die werden wir für die Anschaffung eines E-Pianos verwenden“, erklärte Kynast, der abschließend erwähnte: „Im Jahr 2015 hatten wir 23 Proben und acht Auftritte.“

„Was ich mir wünsche sind neue Sänger und dass die Übungsabende gut besucht werden“, stellte Chorleiter Gerald van der Nulft zu Beginn seines Berichtes heraus. Danke sagte er allen Sängern, dem Vorstand und besonders dem Notenwart. Und: „Ich bin der Meinung, dass wir uns in den letzten Jahren ziemlich gut entwickelt haben. Ich freue mich auf dieses Jahr und denke, wir werden viele gute Leistungen bringen“, meinte der Chorleiter.

„Wir kommen gerade so über die Runden mit dem, was wir einnehmen und sind auf jede Hilfe angewiesen“, betonte Kassenführer Thomas Uhe, nachdem er die Ein- und Ausgaben vorgestellt hatte. „Es war alles in Ordnung; die Kasse ist hervorragend geführt worden – Kompliment Thomas“, bescheinigten ihm die Kassenprüfer Wolfgang Horstmann und Jürgen Schütz. Sie beantragten auch die Entlastung des Vorstandes, der die Versammlung zustimmte.

Für ihre langjährige Treue ehrte der MGV Brockum folgende Sänger: Jacob Karl (50 Jahre), Jürgen Schütz (40 Jahre), Wilfried Weiss, Ulrich Kortenbruck, Gerd Lücking, Thomas Uhe (alle 25 Jahre) sowie Peter Schindler und Jürgen Kynast (beide zehn Jahre). Die Urkunden und die entsprechenden Ehrennadeln werden ihnen während des Kreisgruppensängerfestes der Sängerkreisgruppe Diepholz im Sommer verliehen.

Auch in diesem Jahr wird der MGV Brockum wieder am Kreis-Chorkonzert am Sonntag, 3. April im Diepholzer Theater teilnehmen. Am Sonntag, 5. Juni laden die Sänger zum traditionellen Dorfsingen nach Brockum ein.

cb

Mehr zum Thema:

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Neue Bewegung in Aufarbeitung der Germanwings-Katastrophe

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Meistgelesene Artikel

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Hochkarätige Akteure prügeln sich im Dreyer Sportcenter Dassbeck

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Sarina Kynast wird Spargelkönigin der Samtgemeinde Kirchdorf

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Palliativstützpunkt: Vorstand schließt Kassenprüfer aus

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Kommentare