Anstehender Abschied von Grundschulleiterin Beate Gondek im Mittelpunkt des Schulfestes

„Ich bin total gerührt!“

Einen coolen Rap hatte das Kollegium für Beate Gondek gedichtet.

Lemförde – Das Schulfest an der Grundschule Lemförde, das in diesem Jahr ganz im Zeichen der Verabschiedung der engagierten Schulleiterin Beate Gondek stand, war vor allem eines: herzlich. Schüler, Kollegium und Elternvertreter hatten sich zum Schulfest etliche Aktionen für die in den Ruhestand gehende Rektorin ausgedacht.

In den Klassenräumen wurde experimentiert, Schönschrift geübt, akrobatische Turnübungen einstudiert und vieles mehr. In der Fotobox durften sich die Kinder als Beate Gondek verkleiden und Schnappschüssen von sich machen. Überhaupt waren alle Aktionen des Schulfestes so erdacht, dass sie der beliebten Schulleiterin gefallen und vor allem in Erinnerung bleiben würden.

16 Jahre lang Gondek die Grundschule geleitet und in der Zeit viel bewegt. „Ich liebe meine Arbeit. Heute bin ich total gerührt, was die Kinder und das Kollegium für mich auf die Beine gestellt haben“, betonte Gondek und war sichtlich beeindruckt von dem Dankeschönfest zu ihrem Abschied, der im Sommer mit Ende des Schuljahres bevorsteht.

Aber nicht nur Schülerinnen und Schüler hatten sich in das unterhaltsamen Fest eingebracht. Musiklehrerin Christin Hillebrand stimmte Frühlingslieder an, und der Schulelternrat spendierte zur Erinnerung an die scheidende Rektorin einen Baum. Klar, dass Beate Gondek selbst zur Schaufel greifen musste, um das Bäumchen in die Erde zu bringen.

Durchaus musikalisch zeigte sich auch das Lehrerkollegium. Es begeisterte Schulleiterin, Schüler und die vielen Gäste mit einem selbstgedichteten Rap. „Was du tat’s für die Schul’, das war anstrengend, aber stark und cool“, rappten die Lehrerinnen und Lehrer.

Der Höhepunkt des Festes aber war die Überreichung des Geschenkes von Beate Gondek an die Grundschule. Sie hatte eine große Fahne mit dem Schullogo anfertigen lassen. Mit großer Spannung verfolgten die Besucher das Ausrollen der blauen Fahne mit dem knallgelben Logo, die unter jubelndem Applaus sogleich gehisst wurde.  hm

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fußballstar Sergio Ramos heiratet Pilar Rubio

Fußballstar Sergio Ramos heiratet Pilar Rubio

Kinderkönigsschießen im Krandel

Kinderkönigsschießen im Krandel

Merkel: Bundeswehr hatte viele Jahre lang zu wenig Geld

Merkel: Bundeswehr hatte viele Jahre lang zu wenig Geld

"Ich bin kein Monster" - Knox versucht den Befreiungsschlag

"Ich bin kein Monster" - Knox versucht den Befreiungsschlag

Meistgelesene Artikel

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

„Fridays for Future“-Demo: „Klima? – Aussichtsloser als mein Abi“

Aufmucken-gegen-rechts-Festival: Bereit für den Konzertmarathon

Aufmucken-gegen-rechts-Festival: Bereit für den Konzertmarathon

150 Meter freies Blickfeld sind am Bahnübergang in Steimke zu wenig

150 Meter freies Blickfeld sind am Bahnübergang in Steimke zu wenig

Gemeinschaftsaktion fürs Freibad

Gemeinschaftsaktion fürs Freibad

Kommentare