Besucher des Drei-Chöre-Konzerts geben 1000 Euro

Hospizdienst Lemförde freut sich über Spende

+
Schwester Irmhild Espendiller (r.) und Silke Hülsmann (l.) freuen sich über die großzügige Spende von den Choristen (v.l.) Edith Weghorst, Kirsten Beste, Brigitta Ziemert, Andrea Beringer und Manuela Weiß (vorn).

Lemförde - Über eine großzügige Spende in Höhe von 1000 Euro durfte sich der Hospizdienst Lemförde freuen. Dieser hohe Geldbetrag stammt von den Besuchern des Drei-Chöre-Konzertes in der katholischen Kirche Lemförde „Zu den heiligen Engeln“, das im März dieses Jahres ausgerichtet worden war.

Am Ende des mitreißenden Konzerterlebnisses füllten die musikbegeisterten Gäste gerne das Spendenkörbchen. Henrik Langelahn hatte knapp 100 Sängerinnen und Sänger der Chöre „Pantharei“ aus Levern, „Concino“ aus Gestringen sowie des Gospelchores aus Brockum gemeinsam auf die Bühne geholt und mit ihnen ein vielfältiges Programm zusammengestellt.

Schöne Erinnerungen an das Konzert

„Es war ein so schönes Konzert“, kamen die Chorsängerinnen noch einmal ins Schwärmen, als sie den symbolischen Geldbetrag an Schwester Irmhild Espendiller und Koordinatorin Silke Hülsmann vom Lemförder Hospizdienst überreichten.

„Aber wir wollen auch ‚Danke‘ sagen, dass wir hier in der Kirche auftreten durften“, sagte Andrea Beringer vom Brockumer Gospelchor. Sie war gemeinsam mit Manuela Weiß vom Leverner Chor „Pantharei“, Kirsten Beste vom Gestringer Chor „Concino“ und ihren Sangesschwestern vom Brockumer Gospelchor, Edith Weghorst und Brigitta Ziemert, zum damaligen Veranstaltungsort an das katholische Gotteshaus in Lemförde gekommen, um die Spende zu überreichen.

Ausbildung von Ehrenamtlichen in der Trauerarbeit

„Danke“, sagten auch die Spendenempfänger Silke Hülsmann und Schwester Irmhild Espendiller. Das gespendete Geld soll für die Weiterbildung der Ehrenamtlichen in der Trauerarbeit verwendet werden.

„In diesem Herbst findet ein Grundseminar für Hospizhelfer statt“, erklärt Hülsmann – für einen Anlass wie diesen käme die Spende wie gerufen. J hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Südkoreas Präsident: Nordkorea nähert sich "roter Linie"

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Urlauber auf Mallorca gelassen trotz Tourismus-Protesten

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Botanischer Garten auf dem Brocken: So blühen die Berge

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Warum Urlauber das Abenteuer suchen

Meistgelesene Artikel

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Wetterexperte zum Ballon-Fahrer-Festival: „Wind ist unser Hauptfeind“

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Gemeinsame Fahrrad-Tour: Ist Diepholzerin die Neue von Leonardo DiCaprio?

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Kommentare