Hoher Schaden bei Unfall in Lemförde

Brockumer gerät in den Gegenverkehr

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Lemförde - Ein gehöriger Schreck dürfte drei Autofahrern am Dienstag in Lemförde in die Glieder gefahren sein. Ein 57-Jähriger aus Brockum war laut Angaben der Polizei mit seinem Fahrzeug auf der Hauptstraße in den Gegenverkehr geraten. Er touchierte die Fahrerseite eines ihm entgegenkommenden Toyota, der von einem 43-Jährigen aus Lemförde gesteuert worden war. Damit nicht genug: Er fuhr des Weiteren in den Wagen eines 42-jährigen Lemförders, der an einer Ampel angehalten hatte.

An jedem Auto entstand nach Angaben der Ermittler ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Das Auto des Verursachers war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Da es hinsichtlich des Unfallhergangs Unstimmigkeiten gibt, bittet die Polizei Diepholz mögliche Zeugen um Hinweise. Diese werden unter der Telefonnummer 05441/9710 entgegengenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Vorsicht: Hier lauern im Haushalt die meisten Keime

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Schnittvorlage: Tomaten einfach häuten

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Dauerregen lässt Pegel steigen

Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

B6 neu-Pläne: „Beruhigungspille für Anwohner“

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Durch die Heidelbeer-Plantagen von Kirchdorf

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Endgültiges Disco-Aus für das „Aero“?

Kommentare