Sozialverband spricht in Lemförde Falschparker an

Höflicher Hinweis auf Fehlverhalten

Suchen den Dialog mit Falschparkern auf dem Behindertenparkplatz (v.l.): Liesel Wittig, Karl-Heinz Wittig, Gisela Wiegmann und Jutta Lohaus-Möhlfeld vom Sozialverband-Ortsverband Lemförde. Foto: Brauns-Bömermann

Lemförde – Das Wochenende beginnt am Freitagnachmittag für viele klassisch mit dem Einkauf. Dieses Zeitfenster hatten sich Jutta Lohaus-Möhlfeld, Vorsitzende des Sozialverbands (SoVD) Lemförde, und ihre Vorstandskollegen Gisela Wiegmann sowie Liesel und Karl-Heinz Wittig ausgesucht, um ihr „Lager“ neben dem Behindertenparkplatz vor dem Kik-Markt in Lemförde aufzuschlagen.

„Unser Anliegen ist klar. Wir möchten Falschparker höflich auf ihr Fehlverhalten oder Versehen hinweisen, sagte Lohaus-Möhlfeld und hielt eine gelbe Karte hoch. „Sie haben meinen Parkplatz! Wollen Sie auch meine Behinderung?“, stand darauf. Parkte am Freitagnachmittag jemand fälschlicherweise auf dem wesentlich breiteren Parkplatz, der deutlich als für Gehandicapte gekennzeichnet und zu erkennen ist, ließ das Quartett die Verkehrsteilnehmer zunächst gewähren, steckte die Hinweiskarte an die Windschutzscheibe und suchte mit den Parkenden bei ihrer Rückkehr zum Fahrzeug das Gespräch. „Gerade eben entgegnete ein junger Mann, es sei doch noch genügend Platz neben seinem Fahrzeug“, berichtete Karl-Heinz Wittig.

Auch den nächsten Falschparker sprechen die SoVD-Aktiven nett an, als er seine Einkäufe in den Kofferraum einladen möchte. „Entschuldigen Sie bitte, dürfen wir kurz mit Ihnen sprechen?“, begann das Gespräch ohne erhobenen Zeigefinger. „Gerne informieren wir Sie, dass Sie auf einem Behindertenparkplatz parken. Den brauchen zum Beispiel Menschen im Rollstuhl an Mehrplatz, um mobil zu bleiben.“

Der Angesprochene schaut verdutzt: „Oh, das habe ich nicht gesehen. Ist aber auch keine eindeutige Situation, aber ich achte nächstes Mal besser darauf. „Das Schild mit dem Aufdruck eines Rollstuhlfahrers haben wir schon mehrfach freigeschnitten“, so Lohaus-Möhlfeld.  sbb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein

Impfen in Stuhr: Heiligenroder Hausarzt Piet Lueßen richtet eine Außenstelle ein
Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte

Blitzer im Landkreis Diepholz: Dies sind die aktuellen Standorte
300 Meter langer Damm für Bassum

300 Meter langer Damm für Bassum

300 Meter langer Damm für Bassum
Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Waldgebiet des Jahres 2022: Auszeichnung für Erdmannwälder bei Bassum

Kommentare