Wiebke Wall stellt sich der Partei vor

Heiner Richmann bleibt SPD-Vorsitzender und wird geehrt

Vorstandsmitglieder und Beisitzer des SPD-Ortsvereins „Altes Amt Lemförde“. Heiner Richmann (r.) bleibt weiterhin Vorsitzender und wurde für 25-jährige Mitgliedschaft bei den Sozialdemokraten geehrt. J Foto: Brauns-Bömermann
+
Vorstandsmitglieder und Beisitzer des SPD-Ortsvereins „Altes Amt Lemförde“. Heiner Richmann (r.) bleibt weiterhin Vorsitzender und wurde für 25-jährige Mitgliedschaft bei den Sozialdemokraten geehrt. (Komplettes Foto bei Klick)

Brockum - Die Zeichen zur Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins „Altes Amt Lemförde“ standen auf „Kontinuität an der Spitze“ und „bitte vorausschauend agieren“ in der Parteipolitik. Neben den Wahlen und Problemen, die den Mitgliedern unter den Fingern brannten, im nicht öffentlichen Teil diskutiert, begrüßte die Versammlung Wiebke Wall aus Sulingen, Kreistagsabgeordnete der SPD seit November 2016.

Doch bevor zeitlicher Platz für die inhaltliche Diskussion geschaffen war, standen Wahlen und Berichte auf der Tagesordnung. Damit bleibt Heiner Richmann als Vorsitzender an der Spitze der SPD in Lemförde mit den zwei gleichberechtigten Stellvertretern Hildegard Grönemeyer und Manfred Lübker. Matthias Galle beerbte Dr. Gunter Becker in seinem Amt als Schriftführer und die Versammlung dankte Becker für seine vehemente und stets konstruktive Arbeit mit einem Buch über das Wirken von Willy Brandt.

Kassenführer ist Herbert Duensing, Kassenprüferin Ursula Vocks. Getreu dem Motto „Je mehr Beisitzer, desto besser die Lastenverteilung“, stehen in diesem Amt: Dr. Gunter Becker, Michael Seel, Hermann Vocks, Margarete Schlick, Carmelo Maieli, Hans-Jörg Hefke und Bianca Wagner-Lückemeyer. Die Versammlung wählte ferner Delegierte für die Kreiswahlkonferenz im März in Diepholz, für den UB-Parteitag im April in Sulingen und für die Vertreterversammlung vor dem Parteitag.

Blumen für langjährige Mitglieder

Blumen lagen für das Ehepaar Erika und Manfred Rüffer für 40 Jahre Parteizugehörigkeit bereit. Aus Krankheitsgründen waren beide jedoch verhindert. Manfred Lübker ehrte Heiner Richmann für 25 Jahre in der SPD. Dieser dankte allen Mitgliedern, die die zahlreichen Aktionen des Ortsvereins unterstützt hatten und mittrugen. Wichtige Termine für die Mitgliederkalender sind der 3. Juni, der Flohmarkt der Sozialdemokraten am Bürgerpark Lemförde, der 16. Juli, Sommerfest auf dem Amtshofvorplatz, und der 16. und 17. Dezember, Lichterzauber.

Richmann informierte ferner über die diesjährige kostenneutralere Aktion für die Ferienkiste: Das Angebot, für Kinder einen schönen Tag am Schäferhof zu verbringen mit Besuch der Schäferei, Hund-Schaf-Vorführung und Wollwerkstatt.

Hans-Jörg Hefke, verantwortlich für neue Medien, warnte: „Ich like und teile nur konservativ, Inhalte, die unter die Gürtellinie gehen, ignoriere ich.“ Auch sei Vorsicht mit sogenannten Fake-News geboten.

„Ich möchte eine neue Herausforderung“

Es blieb Zeit für die Vorstellung von Gast Wiebke Wall und Aussprache über Inhalte. „Ich möchte eine neue Herausforderung, bin schon lange in der Partei und aktuell Kreistagsmitglied geworden.“ Jetzt würde sich die Mutter einer studierenden Tochter gerne auch im Landtag einbringen und hofft auf Unterstützung. Ihre Kernthemen beschrieb sie so: „Jugend, Soziales und Gesundheit sind meins. Und ich möchte mich für den öffentlichen Nahverkehr einsetzen, es gibt nämlich einiges zu tun.“

Wie sie zum Thema Sport als Relevanz in der SPD-Politik und dem Bildungssystem stände, waren Fragen von Paul-Hermann Broi und Dr. Gunter Becker. „Sport steht auch ganz oben auf der Liste und die Besinnung auf Bildung für alle.“ Matthias Galle appellierte an sie: „Wenn Sie gewählt werden, liegt mir sauberes Wasser ganz besonders am Herzen, bitte vergessen Sie das nicht.“

Becker resümierte: „Wir politisch Interessierten und die Politiker müssen lernen, mehr zu agieren, als immer nur zu reagieren.“ Er war übrigens auch der Meinung, dass das Bildungssystem des Landes Niedersachsen am Boden läge, auch wenn Kultusministerin Frauke Heiligenstadt ständig etwas Anderes behaupte.

sbb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“

Strecke Sulingen-Nienburg: Leeres Gleisbett ist „ein Ärgernis“
Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne

Frank Pinkus ist tot: 62-Jähriger erleidet wohl Herzinfarkt auf der Bühne
Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld

Bauarbeiten an der B 51: Pendler brauchen bis Mitte Dezember Geduld
Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Heavy Metal mit My´Tallica / Pop und Schlager von den Twinns

Kommentare