Veranstaltung dieses Jahr in Hüde

Großes Feuerwerk als Saison-Höhepunkt beim Dümmerbrand

+
Das Brillant-Feuerwerk des Dümmerbrands ist der Höhepunkt der Saison am See. Wenn es dunkel wird, erstrahlt der Himmel in vielen Farben.

Hüde - Ein lauter Knall kracht über den Dümmer und stoppt den Besucherstrom auf dem Deich, lässt die Lichterketten erlöschen und die Musik der Bands und DJs verstummen. Mitten über dem Wasser entsteht ein funkelndes Meer aus herabschwebenden, farbenfrohen Sternen, die sich auf der Wasseroberfläche leicht verschwommen und doch präzise spiegeln. Der Dümmer brennt!

In diesem Jahr findet das beliebte Saison-Highlight am Samstag, 19. August, in Hüde statt. Doch es geht nicht nur um das große Brillant-Feuerwerk. Animation, Hüpfburgen, ein Kinder-Flohmarkt, Schminken und viele weitere Angebote laden bereits ab 15 Uhr zum Kinderfest am Deich ein. Auf dem Weg dorthin kommen die Besucher im Süden am Kunsthandwerkermarkt beim Strandhaus vorbei oder haben im Norden, an der Surfeinsatzstelle, die Möglichkeit, an einer Kranfahrt mit Aussichtsballon teilzunehmen und einen fantastischen Ausblick in 40 Meter Höhe zu genießen.

Für Stimmung am See sorgen die Dersa Highlanders und die Phantombrigade aus Wagenfeld, die dann gegen Abend von Live-Bands und DJs abgelöst werden. Neben der Dorfplatzparty mit der angeschlossenen Foodtruck-Area im Zentrum von Hüde und der „innogy“-Bühne an der Surfeinsatzstelle, wird insbesondere das 1 000 Quadratmeter große Partyfestzelt gegenüber der Bar dü Mar viele Besucher anlocken. Nach dem Feuerwerk rockt die Top-40-Band „Hitstergrams“ das Festzelt und es kann bis tief in die Nacht gefeiert werden.

ÖPNV-Tipp: Für Gäste aus Osnabrück, Diepholz und Umgebung fährt am Samstagabend der „Freizeitbus Dümmer-See“ nach einem Sonderfahrplan.

Dietmar Wischmeyer und Warm-Up-Party am Freitag

Im großen Partyzelt an der Bar dü Mar beginnt mit dem Auftakt von Dietmar Wischmeyers Zeltmission der Besucherandrang übrigens bereits am Freitag, 18. August. Der Top-Satiriker ist zum wiederholten Male am Dümmer zu Gast und lässt alle Besucher „munter bleiben“. Ein weiterer Anziehungspunkt wird die Warm-Up-Party am Dorfplatz sein, bei der die Gäste auch die Food-Trucks bereits am Freitag testen können.

Am Sonntag, 20. August, können alle Gäste den Dümmerbrand beim Frühschoppen im Festzelt am See noch einmal Revue passieren und gemütlich ausklingen lassen. Zuvor wird dort noch um 10.30 Uhr der beliebte Gottesdienst am See gefeiert.

Die Tourist-Information Dümmerland dankt allen Sponsoren und den vielen freiwilligen Helfern für deren Unterstützung. Ihnen sei es zu verdanken, dass Besucher den Dümmerbrand bei freiem Eintritt genießen können.

Weitere Informationen gibt es bei der Tourist-Information Dümmerland, Große Straße 76, in Lembruch, Telefon 05447/242, E-Mail: tid@duemmer.de und im Internet.

www.duemmerbrand.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Fünf mutmaßliche Terroristen südlich von Barcelona getötet

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

Assistenzsysteme im Auto nachrüsten: Was ist sinnvoll?

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

IGS Rotenburg ist Partnerschule des DFB

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Bilder: Tote und viele Verletzte nach Terrorattacke in Barcelona

Meistgelesene Artikel

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Aus der Disco direkt gegen eine Laterne und in eine Schlägerei

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Doppeltes Grün an der Ampel? Autos kollidieren auf der B214

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Technischer Defekt setzt Keller komplett unter Wasser

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Arbeiter befreien Kollegen aus vier Meter tiefer Baugrube

Kommentare