Zehn Jugendliche werden in Brockum konfirmiert

Gott stärkt beim Bau des Lebens-Hauses

+
Die Konfirmierten in Brockum mit Pastorin Birgit Tell und den Teamern Lea Sudmann und Mareike Dannhus. 

Brockum - Ganz besonders festlich gekleidet zogen die zehn Jugendlichen in die Brockumer Kirche ein. In ihrer zurückliegenden Konfirmandenzeit hatten sie sich auf diesen großen Tag vorbereitet und sich klar entschieden sich zum Glauben und zur evangelischen Kirche zu bekennen.

„Herzlich willkommen!“, hieß Pastorin Birgit Tell die Konfirmandinnen und Konfirmanden und alle, die sie begleiteten und dabei sein durften. Schon früh hatten die Jugendlichen den Tag mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen. „Wir hoffen, dass ihr euch später gern an diesen Tag zurückerinnern werdet“, so die Geistliche.

Viele hatten mitgeholfen, diesen besonderen Gottesdienst für die Konfirmanden und deren Familien festlich zu gestalten. Den musikalischen Rahmen boten Franziska Tell an der Orgel und der Gospelchor „Godspel“.

Mit der Jahreslosung 2017 „Gott spricht: ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch“, startete die Pastorin in den festlichen Gottesdienst. „Das möchten wir in eurer Konfirmation sichtbar machen. Heute, am vierten Sonntag nach Ostern und ganz besonderem Muttertag, wollen wir uns von der Freude anstecken lassen, dass Gottes Kraft der Liebe nicht nur stärker ist als das Böse, sondern sogar stärker ist als der Tod“, sprach Tell. Wer auf diese Liebe baue, stehe auf gutem Grund für sein Leben.

Die Pastorin ermutigte in ihrer Ansprache, entsprechend dem Bibeltext vom Hausbau, die jungen Menschen, ihr Lebens-Haus auf dem Grund des Vertrauens zu Gott zuversichtlich und fröhlich zu bauen und schloss: „Jeder von euch hat Träume und Wünsche für sein Leben. Keiner weiß, wie sein Leben aussehen wird. Genauso ist es mit dem Leben der Kirche: Sie steht in Jesus Christus auf gutem Grund. Sie wird sich verändern, hier und anderswo. Und ihr könnt dazu beitragen. Ihr seid die Kirche der Zukunft. Gott stärke und helfe euch beim Bau eures Lebens-Hauses!“

Zur Einsegnung lasen Lea Sudmann und Mareike Dannhus, die als freiwillige jugendliche Teamer die Konfirmanden-Gruppe im Unterricht begleitet hatten, die Konfirmationssprüche vor und überreichten den Konfirmierten ein Kreuz zum Umhängen als Erinnerung und Geschenk.

Der Gospelchor „Godspel“ bewegte mit seinen Liedern die Herzen der Anwesenden. Nach der Einsegnung sang Chiara Knipstein, begleitet von Franziska Tell am Piano, als Überraschungslied der Eltern für ihre Kinder ein anrührend-herzergreifendes „Halleluja“ nach Leonard Cohen.

Die Fürbitten für die frisch Konfirmierten trugen Pastorin Tell, Elisabeth Wucherpfennig als Mutter, Marion Küte als Patin und die Kirchenvorsteherin Anke Lübker gemeinsam vor.

Konfirmiert wurden am Sonntag Celine Burghardt, Laura Dittgen, Amber Fay Fedzin, Niklas Hoolt, Cedric Köster, Lisa Reuter, Leon Rüter, Jana Striethorst, Jonas Weidemann und Bennet Wucherpfennig. 

 hm

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Einweihungsfeier der neuen Dorfstraße in Neddenaverbergen

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Stock-Car-Rennen in Martfeld

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Einsatz in Marseille: Auto rast in Bushaltestellen

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Meistgelesene Artikel

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Barnstorfer Ballon-Fahrer-Festival: Happy End am Himmelszelt

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

Ballon-Fahrer-Festival: Fantastische Aussichten nicht nur in der Luft

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

55. Dümmerbrand in Hüde: Feuerwerk mit besonderem Charme

Viel Wein – und sehr viel Regen

Viel Wein – und sehr viel Regen

Kommentare