„Godspel“ und Regenbogenchor geben Konzert in der Martin-Luther-Kirche

Sänger wollen das Publikum begeistern

+
Auch der Regenbogenchor freut sich schon auf das gemeinsame Konzert.

Lemförde - „Ein Hörerlebnis für die Sinne“ – dies verspricht die Ankündigung für ein gemeinsames Konzert des Gospelchors „Godspel“ aus Brockum und des Regenbogenchors aus Lemförde.

Afrikanische und englische Gospels, tolle Kinderstimmen und beeindruckende Solo-Parts – all dies erwartet die Besucher am Sonnabend, 27. Februar, ab 17 Uhr in der Lemförder Martin-Luther-Kirche.

Klassiker des Gospels wie „Oh happy day“, „Halleluja“ oder „Kum bah yah“ dürfen an diesem Tag natürlich nicht fehlen – kaum ein Gospel-Konzert kommt ohne diese Highlights aus.

Pläne für ein gemeinsames Konzert gebe es bereits seit zwei Jahren, nun sei es endlich an der Zeit, ein gemeinsames Projekt auf den Weg zu bringen, heißt es in der Pressemitteilung zum Gospel-Konzert.

Vor allem die Kinder seien sehr gespannt auf dieses gemeinsame Sangeserlebnis. Die Mitglieder beider Chöre freuen sich auf das gemeinsame Erlebnis und die neuen Erfahrungen im Rahmen der Veranstaltung.

Der Eintritt zum Konzert ist laut Informationen auf der Internetseite der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ frei, die Chöre freuen sich jedoch über eine kleine Spende.

Mehr zum Thema:

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Wie Jörg Michelson aus Barrien die Welt sieht

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Auf einer Reise Stockholm entdecken

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Fußball-Tennis und viel Kopfballspiel: Werder-Training am Donnerstag

Warschau will neuen Glanz für Praga

Warschau will neuen Glanz für Praga

Meistgelesene Artikel

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Fotograf mit Blick für kleine Wunder

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Appletree: Zeltplatz wird mit Zaun gesichert

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

Syrerin rutscht durch Handyvertrag in Schuldenfalle

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

B6: Dauerärgernis ist behoben, aber es gibt neue Probleme

Kommentare