„Godspel“ und Regenbogenchor geben Konzert in der Martin-Luther-Kirche

Sänger wollen das Publikum begeistern

+
Auch der Regenbogenchor freut sich schon auf das gemeinsame Konzert.

Lemförde - „Ein Hörerlebnis für die Sinne“ – dies verspricht die Ankündigung für ein gemeinsames Konzert des Gospelchors „Godspel“ aus Brockum und des Regenbogenchors aus Lemförde.

Afrikanische und englische Gospels, tolle Kinderstimmen und beeindruckende Solo-Parts – all dies erwartet die Besucher am Sonnabend, 27. Februar, ab 17 Uhr in der Lemförder Martin-Luther-Kirche.

Klassiker des Gospels wie „Oh happy day“, „Halleluja“ oder „Kum bah yah“ dürfen an diesem Tag natürlich nicht fehlen – kaum ein Gospel-Konzert kommt ohne diese Highlights aus.

Pläne für ein gemeinsames Konzert gebe es bereits seit zwei Jahren, nun sei es endlich an der Zeit, ein gemeinsames Projekt auf den Weg zu bringen, heißt es in der Pressemitteilung zum Gospel-Konzert.

Vor allem die Kinder seien sehr gespannt auf dieses gemeinsame Sangeserlebnis. Die Mitglieder beider Chöre freuen sich auf das gemeinsame Erlebnis und die neuen Erfahrungen im Rahmen der Veranstaltung.

Der Eintritt zum Konzert ist laut Informationen auf der Internetseite der Samtgemeinde „Altes Amt Lemförde“ frei, die Chöre freuen sich jedoch über eine kleine Spende.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Arbeiten in den Grundschulen Leeste und Kirchweyhe

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

Zwei Tote und viele Verletzte nach Seebeben vor Kos

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

„Summer in the City“ trotz Regenwetter in Weyhe 

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

56-Jähriger nach Schussgeräuschen in Kassel festgenommen

Meistgelesene Artikel

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Weyhe nimmt‘s locker mit „Singing in the rain“

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Schönheits-OPs: Je näher der Strand, desto mehr Silikon

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Die Sicherheit geht vor Eigennutz

Kommentare