Gerangel um Horst an Naturschutzstation

Heftige Storchenkämpfe

+
Kraftakt: Die Storchenmännchen versuchen, sich gegenseitig vom Horst zu drängen.

Hüde - „Bereits im vergangenen Jahr kam es zu heftigen Storchenkämpfen am Dümmer und auch in diesem Frühjahr lässt sich wieder ein starkes Gerangel um Horste feststellen“, beobachtet Ulrike Marxmeier vom Naturschutzring Dümmer. So hätte ein fremdes Paar den Horst an der Naturschutzstation in Hüde für drei Wochen in Beschlag genommen. Marxmeier ergänzt: „Und die Störche, die seit vier Jahren dort brüten und die erst vor kurzem aus dem Winterquartier zurückkehrten, mussten ihn mühsam über mehrere Tage zurückerobern“.

„Es zeigt sich, dass derartige Auseinandersetzungen sehr ernst gemeint sind und durchaus blutig verlaufen können. Das unterlegene Storchenmännchen wies nach den Kämpfen mehrere Wunden auf“, teilt der Naturschutzring mit.

Der Storchenbestand nehme derzeit überregional zu, immer mehr Paare würden nach Nistmöglichkeiten suchen. „Es ist deshalb allerhöchste Zeit, den beeindruckenden Vögeln weitere Horstunterlagen zur Verfügung zu stellen“, meinen die Naturschützer.

Das Artenschutzprojekt Weißstorch, das der Naturschutzring Dümmer in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Naturschutzstation umsetzen wird, hat die Einrichtung mehrerer Nisthilfen vorgesehen. Doch die Gelder seien noch nicht freigegeben und so müssten die Störche unglücklicherweise noch warten. Finanziert wird das Projekt vom Land Niedersachsen.

2014 brüteten sechs Paare rund um den Dümmer und zwar in Hüde südöstlich des Sees, am Naturgarten bei der Naturschutzstation, am Schäferhof im Ochsenmoor, im Südwesten des Ochsenmoores, westlich des Sees bei Dümmerlohausen und schließlich bei Osterfeine, wie Volker Blüml, einer der Storchenbetreuer vom Landesverband des Naturschutzbundes (Nabu), berichtete.

2014 wurden nur auf vier der Horste Jungvögel flügge. Verursacht wurde das laut Naturschutzring wahrscheinlich durch die nasse Witterung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Waldjugendspiele in Verden - Der Donnerstag

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Die Foto-Gegenbewegung zur Digitalisierung

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Audi Q3 Sportback zeigt starken Charakter

Berufsbildungsmesse Work & Life

Berufsbildungsmesse Work & Life

Meistgelesene Artikel

Aktion von Bauer Willi: Rätsel um mysteriöse grüne Kreuze gelüftet

Aktion von Bauer Willi: Rätsel um mysteriöse grüne Kreuze gelüftet

Wut im Amateurfußball: „Niemand darf mit Angst auf den Platz gehen“

Wut im Amateurfußball: „Niemand darf mit Angst auf den Platz gehen“

Sporthaus Hadeler schließt zum Jahresende

Sporthaus Hadeler schließt zum Jahresende

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

BBQ Monster siegen bei Bremer Landesmeisterschaft: „Verdammt, wir haben den Rucola vergessen“

Kommentare