B51 zeitweise voll gesperrt

Fünf Verletzte bei Motorrad-Unfall in Hüde - Hubschrauber im Einsatz

+
Bei dem Unfall in Hüde wurden fünf Personen verletzt, zwei davon schwer.

Fünf Verletzte, darunter zwei Schwerverletzte, forderte ein Verkehrsunfall am Pfingstmontag auf der Bundesstraße 51 in der Ortsdurchfahrt Hüde.

Hüde - Nach ersten Angaben der Polizei von der Einsatzstelle hatte ein mit vier Personen besetzter Audi aus Richtung Osnabrück kommend am frühen Nachmittag nach links in die Niedersachsenstraße abbiegen wollen. Dabei übersah der Fahrer offenbar ein mit zwei Personen besetztes entgegenkommendes Motorrad. Es kam zum Zusammenstoß. 

Die beiden Personen auf dem Motorrad wurden dabei schwer, die drei Insassen des Audi leicht verletzt. Das Krad und der Audi waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von mindestens 40000 Euro, teilte die Polizei mit.

Die Bundesstraße 51 musste während der Unfallaufnahme voll gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet, dabei kam es zeitweise aufgrund des Feiertagverkehrs zu größeren Behinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

So funktioniert das Indoor-Surfen

So funktioniert das Indoor-Surfen

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage

Eistee eiskalt selbst gemacht

Eistee eiskalt selbst gemacht

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Meistgelesene Artikel

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

„Beamte“ auf vier Pfoten haben eine Nase für Drogen

21 Kanonen und der „Lila Bedford“

21 Kanonen und der „Lila Bedford“

Central Kino Cineworld in Diepholz öffnet unter Auflagen nach Corona-Pause

Central Kino Cineworld in Diepholz öffnet unter Auflagen nach Corona-Pause

Gelebtes Mittelalter trifft auf moderne Hygieneregel

Gelebtes Mittelalter trifft auf moderne Hygieneregel

Kommentare