B51 bei Marl voll gesperrt

Zwei Lkw stoßen zusammen: Ein Fahrer lebensgefährlich verletzt

Lemförde Ein 48-jähriger Lkw-Fahrer aus Estorf (Landkreis Nienburg) wurde bei einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Lkw auf der Bundesstraße 51 in Höhe Marl lebensgefährlich verletzt. Sein Beifahrer, ein 33-jähriger Nienburger, und der 49-jährige Fahrer des zweiten Lkw aus Bohmte erlitten leichtere Verletzungen, wie die Polizei vor Ort mitteilte.

Laut Polizei war der Estorfer mit seinem Möbeltransporter in Richtung Diepholz unterwegs, als er aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn geriet. Der entgegenkommende Lkw-Fahrer konnte noch ausweichen und verhinderte so einen kompletten Frontalzusammenstoß.

Die Trümmer aus dem Möbeltransporter waren über die Bundesstraße vertreut.

Der Estorfer war laut Feuerwehr-Pressesprecher Jens Seeker schwerst eingeklemmt und musste mit hydraulischem Gerät befreit werden. Nach der Erstversorgung durch einen Notarzt wurde der Fahrer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Die anderen beiden Unfallbeteiligten wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Neben dem Rettungsdienst und der Polizei waren die Ortsfeuerwehren Lemförde, Marl und Lembruch unter der Einsatzleitung von Oliver Meyer vor Ort.

Der Fahrer dieses Lkw wurde bei einem Unfall auf der B51 bei Marl lebensgefährlich verletzt.

Während der notärztlichen Behandlung und anschließenden Unfallaufnahme und Säuberung der Fahrbahn war die Bundesstraße mehrere Stunden voll gesperrt.

Rubriklistenbild: © Russ

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Meistgelesene Artikel

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor

Tote Tiere liegen weit verstreut im Sulinger Moor
Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund

Suche nach Vermisstem in Brinkum mit Hubschrauber und Spürhund
60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche

60.000 Krebse auf sechs Kilometern: Schlecht für die Natur, gut für Köche
Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Das wird wohl teuer: 20-Jähriger baut Unfall – ohne Lappen und Versicherung

Kommentare