Ereignisreiches Jahr

Reitverein Quernheim: Zufriedener Blick auf 2017

+
Die Mitglieder des Reitvereins Quernheim blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Kurz vor dem Jahresende gab es Basispässe und Reitabzeichen.

Quernheim - Der Reitverein Quernheim zieht eine positive Bilanz für das vergangene Jahr. Vor allem die Infrastruktur des Vereins wurde verbessert.

Im Frühjahr war der Außenreitplatz auf 40 mal 45 Meter vergrößert worden, berichtet Isabel Uhe vom Reitverein in einer Pressemitteilung. Die Mitglieder freuen sich sehr über die verbesserten Trainingsmöglichkeiten. Die Einweihung erfolgte dann zum WBO-Breitensporttag im Mai. Dazu gab es bestes Wetter und gute Stimmung – stolz und freudig nahmen die Teilnehmer viele Schleifen mit nach Hause. Am Ende des Tages wurden dann die neuen Samtgemeindemeister in Dressur und Springen der Klassen E und A beglückwünscht und gebührend gefeiert.

Ohne Pferde gäbe es keinen Reitsport. Also bekam in der zweiten Jahreshälfte ein neues Schulpferd seinen Platz im Team. Dazu gesellte sich noch ein Kleinpferd, das der Verein zur Verfügung gestellt bekam. Dadurch kann der Schulbetrieb in gewohnter Weise fortgeführt werden.

Nicht der Weihnachtsmann brachte kurz vor Jahresende die begehrten Basispässe und Reitabzeichen Neun und Vier, alle Prüflinge hatten sich ihre Leistungsabzeichen im Winterlehrgang erarbeitet und mit Freude an der erforderlichen Ausbildung teilgenommen. Sogar einige Eltern hatten sich zur Zufriedenheit des Vereins angemeldet, stellt Isabel Uhe fest. Tatkräftig werden die Eltern zukünftig ihre Kinder unterstützen, fördern und begleiten. Ein großer Dank gebührt an dieser Stelle den beiden Trainerinnen Angelika Scholz und Nadine Lüters. Mit ihrer sachkundigen und gründlichen Vorbereitung konnten alle Prüflinge zum Lehrgangsschluss stolz und strahlend ihre Urkunden mit nach Hause nehmen, erklärte der Verein.

uk

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Nützliche Helfer gegen die Unsicherheit

Wie werde ich Maurer/in?

Wie werde ich Maurer/in?

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

"Ärgere mich sehr": Bitteres Vettel-Aus - Sieg für Hamilton

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Rauwollige Pommersche Landschafe in Barnstedt 

Meistgelesene Artikel

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Viele junge Bäume in Syke hängen am 75-Liter-Tropf

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

Schwafördener Rat ändert Nutzungs- und Gebührenordnung für Dorfgemeinschaftshaus

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

A1-Sanierung macht sechswöchige Teil-Sperrung des Dreiecks Stuhr nötig

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Trend-Urlaub in Niedersachsen: Landtourismus hoch im Kurs

Kommentare