DRK-Kindertagesstätte „Schatzinsel“ lädt zum traditionellen Laternenfest ein

Leuchten auf und unter dem Wasser

+
Gespannt warteten Kinder und Erwachsene an der „Schatzinsel“ auf den Start des Laternenumzuges.

Lemförde - „Es ist schön, dass so viele gekommen sind und dass jetzt endlich unser Laternenfest anfängt. Ihr habt schon alle gewartet?“, fragte Annegret Weinreich, Leiterin der Lemförder DRK-Kindertagesstätte „Schatzinsel“ während ihrer Begrüßung die Kleinen, die erwartungsvoll mit ihren Laternen auf Bänken im Außenbereich der Einrichtung saßen. Sie erntete ein vielstimmiges „Ja!“

„Heute ist es endlich soweit! Heute leuchten unsere Schiffe und auch unsere Fische“, ging Weinreich auf das Motto des Festes ein: „Leuchten auf und unter dem Wasser“. Nach der Frage an die Kinder, wie sollen in diesem Jahr unsere Laternen aussehen, hatte nämlich schnell festgestanden, dass auch etwas am Meer oder im Wasser leuchten kann. „Vielleicht spielten noch einige Urlaubserinnerungen mit“, meinte Weinreich im Gespräch mit unserer Zeitung. Auf jeden Fall nahmen die Kinder an, dass Fische und Schiffe leuchten können. So fand ein kreatives Laternenbasteln mit den Eltern und den Kindern in der „Schatzinsel“ statt.

Gemeinsam mit den Erzieherinnen überlegten sich die Kinder zudem Möglichkeiten, die Kita in ein Wasserparadies zu verwandeln. Deshalb schmückten zum Laternenfest überwiegend blaue Fische und Schiffe die Eingangshalle. Und sogar das altbekannte Lied „Eine Seefahrt die ist lustig“ wurde kurzerhand zu einem sehr schönen Laternenlied umgedichtet: „Das Laternenfest ist lustig, das Laternenfest ist schön…“.

Abwechselnd führen im Rahmen dieses Festes jedes Jahr die Kinder, Erzieherinnen und der Elternrat etwas vor. „Unser Elternrat hat sich etwas überlegt, aber glaubt ihr wir wissen, was das ist?“, hatte Weinreich in ihrer Begrüßung kundgetan, dass die Aufführung bis zum Schluss ein Geheimnis blieb. Das wurde nun mit dem Lied „Die fünf kleinen Fische“ als Bewegungsspiel – sogar mit Bühne – gelüftet. Sehr einprägsam und da die Kinder dieses Lied lieben, sangen alle gleich mit.

Gemütlich wurde sodann der große Laternenumzug durch Lemförde gestartet, den die örtliche Feuerwehr und Polizei begleiteten. An der Kita wieder angekommen – inzwischen hatte es angefangen zu regnen – wurden noch einige Laternenlieder gesungen, die Ulla und Astrid auf ihren Gitarren begleiteten. Mit Stutenkerlen, Bratwurst und Getränken klang das Laternenfest aus.

cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Wie werde ich Verkehrsingenieur/in?

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Tageslicht und Ausblick – Welches Dachfenster sich eignet

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

Chris Froome gewinnt zum vierten Mal die Tour de France

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

US-Golfstar Jordan Spieth gewinnt 146. British Open

Meistgelesene Artikel

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

Mächtiger Allrounder im Team - 300.000 Euro schwer

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

„Summer in the City“: Besucher wünschen sich Fortsetzung

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Philip Sander löst Simon Hammann als Schützenkönig von Twistringen ab

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Unwetter erreicht den Bremer Süden mit Hagel, Starkregen und Sturmböen

Kommentare