Doppelt so schnell wie erlaubt

Fahrer flüchtet vor Polizei

+
Mediengruppe Kreiszeitung

Sandbrink - Schneller, als die Polizei erlaubt war ein Autofahrer auf der Osnabrücker Straße in Sandbrink unterwegs. Die Beamten machten große Augen, als der 41-Jährige aus Bissendorf am Dienstag gegen 15 Uhr mit 101 Kilometern pro Stunde durch die Geschwindigkeitskontrolle in der Ortschaft raste – erlaubt ist dort nur Tempo 50. Nicht genug, dass der Fahrer zu schnell war, er überholte mit dieser Geschwindigkeit auch noch mehrere Autos.

Die Beamten wollten ihn anhalten – er wollte das nicht, fuhr rückwärts auf ein Tankstellengelände und machte sich Richtung

Diepholz davon. Zur Fahndung ausgeschrieben, wurde der Fahrer später in Ostercappeln angetroffen. Ihn erwarten nun Verfahren wegen zu schnellen Fahrens und Missachtens polizeilicher Weisungen.

Mehr zum Thema:

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Küken liefern „PiepSchau“ in der Grundschule Asendorf

Ostermarkt in Brunsbrock

Ostermarkt in Brunsbrock

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Was jetzt teuer ist - und wo Sie sparen können

Meistgelesene Artikel

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Frage zum Frühlingserwachen: „Wer braucht schon Moore?“

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Polizei ermittelt gegen Bassumer Jugendtrainer

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühjahrskonzert mit musikalischer Reise 

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Frühlingsmarkt lockt Besucher

Kommentare