Dammer Karnevalsprinz Marc I. zu Gast in Lembruch

Närrischer Besuch von der anderen Seite des Sees

+
Margarete Schlick freut sich sichtlich über den ihr verliehenen Narretei-Orden.

Lembruch - Auf dem Transportbus, der vor der SeglerDeele am Mittwochabend Pause machte, stand: „Kurze Session, schneller Prinz“. Das verstehen nur an Karneval Interessierte. Die gibt es seit Jahren in Lembruch. Immer wieder, manchmal mit einer einjährigen Pause, nimmt der Verein am alljährlichen Umzug in Damme zum Karneval teil, immer mit einem eigenen Mottowagen.

Der war in diesem Jahr, in dem Karneval sehr früh beginnt und in Damme sowieso traditionell immer eine Woche früher, als im Rest der Jeckenhochburgen wie Köln und Mainz, noch nicht ganz fertig geschmückt. Doch zum Umzug am Sonntag, 31. Januar, wird das Vehikel mit der klaren Botschaft durch Damme fahren und die Jecken können die Kamellen schmeißen. Auf seiner Inspektionstour kam so Prinz Marc I. Zerhusen mit Hofstaat in die Segler-Deele in Lembruch, um „alles klar“ für die tollen Tage zu machen.

Der Karnevalsverein Lembruch (KVL) hat derzeit 21 Aktive und fünf Kinder, Heinz Bröer und Waldemar Kopp bilden den Vorstand. Mit lautem Gesang begrüßten die Karnevalisten aus Lembruch den Hofstaat mit dem obligaten Prinzenlied: „Es braust ein Ruf wie Donnerhall durchs deutsche Land nach überall, ein Prinz, ein Prinz geboren heut', der jedes Narrenherz erfreut. Heil Herrscher, Dir, Prinz Carneval“. Gewöhnungsbedürftig für nicht auf Karneval gepolte, voller Vorfreude für die Narren. „Das ist ja schon mal ganz super, für die andere Seite des Sees“, so kommentierte es Prinz Marc, verlieh Margarete Schlick eine Narretei-Kette und lobte die, integriert von Weihnachts-, Silvester- und mit Karnevalsdekoration geschmückte, urige Schankwirtschaft. Er ließ sich hochleben und Bilder von dem fast fertig geschmückten Wagen zeigen. Margarete Schlick avancierte in dem Gesang und Trubel der Narren zu „Frau Oberbürgermeisterin“. Das diesjährige Motto des KVL gleicht ein wenig einer karnevalistischen Kampfansage: „Die Kapitäne vom Dümmer Strand erobern das Dammer Land“. Und so ist es mehr als sinnfällig, dass den Wagen ein Optimist, eine Anfängersegeljolle für Kinder, schmückt. Verstecken wollen sich die Mitglieder nämlich nicht auf der Westseite des zweitgrößten Binnensees Niedersachsens beim Umzug.

In der Segler-Deele verrieten die Farben und Ringelstreifen schon viel von der maritimen Farbenpracht des Wagens: Rot-Blau-Weiß dominierte. Das Vereinslokal des Karnevalvereins ist seit Jahren das Gasthaus Diers am alten Lembrucher Bahnhof. Man hatte sich entschieden, zum ersten Mal den Hofstaat in die Gaststätte Segler-Deele von Bürgermeisterin Margarete Schlick einzuladen, um die Facetten von Lembruch zu präsentieren. Gelungen: „Was ist das denn für eine liebenswürdige Kapitänsklause? Die kannten wir noch gar nicht von innen. Wunderbar gemütlich und ein Kleinod an maritimem Sammelsurium“, das Fazit des Hofstaates. Prinz Marc wurde von den Kürvätern Bernard Kramer und Dirk Everding berufen, er scharrt Arno Schmutte als Hofnarr, Claus Oevermann und Peter Wöhrmann als Adjutanten um sich.

Die Zeit vor dem Karneval in Damme ist besonders an den Abenden voll ausgebucht: „Wir besuchen bereits seit der vergangenen Woche jeden Abend etwa fünf bis sechs Wagenbauer“, ließ der Staat verlautbaren. Na dann, auf geht‘s mit „Helau“ zur 402. Traditions-Fastnacht nach Damme!

sbb

Mehr zum Thema:

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

CDU siegt bei Saar-Wahl - SPD profitiert nicht von Schulz

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

Gewinner und Verlierer: Der Saarland-Wahltag in Bildern

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

4:1: Deutschland gelingt souveräner Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Bilder und Noten: DFB-Elf holt souveränen Sieg in Aserbaidschan

Meistgelesene Artikel

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Große Resonanz auf den Infotag der Kreismusikschule

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

Problem Brandschutz: Barrier Grundschule muss auf größten Raum verzichten

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

„Best Place to Learn“: Lloyd Shoes setzt in der Ausbildung auf Teamarbeit

Platz eins für „Lloyd“

Platz eins für „Lloyd“

Kommentare