Evangelisch-lutherische Kirche lädt zum Gemeindefest

„Bunt wie ein Regenbogen“

+
Die Mitglieder des Festausschusses mit dem Vorsitzenden Mirco Schön (hinten 3.v.l.) und Pastor Eckhart Schätzel (vorne 2.v.l.). Sie wollen dafür sorgen, dass das Gemeindefest „bunt wie ein Regenbogen“ wird.

Lemförde - Unter dem Motto „Bunt wie ein Regenbogen“ feiert die Evangelisch-lutherische Kirchengemeinde Lemförde am Sonntag, 28. August, von 11 bis 19 Uhr ihr Gemeindefest mit einem abwechslungsreichen Programm, zu dem Jung und Alt eingeladen sind. Etliche Gemeindegruppen sowie eine große Zahl von Kooperationspartnern werden es gestalten.

„Wir wollen den verschiedenen Gemeindegruppen die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren. Die Besucher sollen die Gemeinschaft erleben und dabei gut miteinander ins Gespräch kommen – und das möglichst über alle Altersgruppen hinweg“, stellt Mirco Schön, Vorsitzender des Festausschusses, das Ziel des Gemeindefestes dar. Zudem solle an diesem Tag das Button-Projekt vorgestellt werden.

„Drei Personen aus jedem Bereich der Gemeinde tragen jeweils einen für die jeweilige Gruppe spezifisch gestalteten Button, sodass jeder Besucher sie direkt ansprechen kann. So können viele Menschen direkt miteinander über ihre Erfahrungen und Hoffnungen in der Gemeindearbeit reden“, erklärt Schön.

Mit einem Festgottesdienst in der Martin-Luther-Kirche Lemförde, der durch den Regenbogenchor, der Arbeitsgemeinschaft Dümmer Region sowie durch Diakon Ingo Jaeger und Mitarbeitende der Evangelischen Jugend gestaltet wird, startet das Gemeindefest um 11 Uhr.

In der Zeit ab 12 Uhr wird es ein buntes Treiben vor und im evangelischen Gemeindehaus an der Pastorenstraße 9 in Lemförde geben. Spiele für Kinder sowie zahlreiche Informations- und Aktionsstände warten dort auf die kleinen und großen Besucher. Mit Bratwurst, Suppe sowie Kuchen, Eis und Waffeln, aber auch diversen Getränken ist für das leibliche Wohl ebenfalls gesorgt.

Besondere Angebote stellen die moderne Kirchenerkundung um 13 und 13.45 Uhr sowie das Puppentheater um 14 und um 16 Uhr dar. Folgende Gemeindegruppen werden im Verlauf des Festes mit einem musikalischen Programm für so manchen Ohrenschmaus sorgen: Der Gitarrenchor spielt um 13.30 Uhr, der Kirchenchor singt ab 14.30 Uhr, die Gitarrengruppe „Viel-Saitig“ tritt um 15 Uhr auf und der Posaunenchor zeigt ab 15.30 Uhr sein Können.

Krönender Abschluss des Gemeindefestes ist ein Jazz-Konzert mit dem „Björn Reinhardt Quartett“ von 17 bis 19 Uhr in der Martin-Luther-Kirche Lemförde. Unter dem Motto „around the world“ können die Konzertbesucher eine Jazz-, Blues- und Soul-Revue erleben und genießen.

„Ich wünsche mir für das Gemeindefest eine rege Beteiligung, dass alles gut klappt, wir viel Spaß miteinander haben werden, nette Gespräche zustande kommen und dass es den Besuchern gut gefällt“, erhofft sich Mirco Schön, der möchte: „Dass alle sich überraschen lassen von der Vielfalt, die unsere Kirchengemeinde zu bieten hat. Denn für jede Altersgruppe ist etwas dabei.“ 

cb

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Weihnachtsmarkt in Eitzendorf

Nikolausmarkt in Bücken

Nikolausmarkt in Bücken

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachtsmarkt am Sudweyher Bahnhof

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Weihnachten auf Rittergut Falkenhardt

Meistgelesene Artikel

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Wirtschaftsförderung im Landkreises Diepholz zieht Bilanz

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Tamika Campbell im Kulturforum: Originell, aber nicht selten vulgär

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Matinee öffnet in Syke die Türen in die Welt der Weihnachtsgeschichten

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Heiligenloher Weihnachtsmarkt-Premiere gelungen

Kommentare